Abo
  • Services:
Anzeige

Palm setzt in Sachen Musik auf iTunes

WebOS integriert Twitter und Amazons MP3-Store

Palm hat auf der Konferenz "D: All Things Digital" des Wall Street Journal Details zu seinem neuen Betriebssystem WebOS verraten. So wird das auf WebOS basierende Palm Pre unter anderem Musik mit Apples iTunes-Software synchronisieren können.

Dank der Funktion Palm Media Sync soll sich WebOS mit der iTunes-Software synchronisieren lassen und so DRM-freie Musik, Fotos und Videos auf Palms Smartphones übertragen. Dazu muss das Pre-Smartphone nur mit einem PC oder Mac per USB verbunden werden, die iTunes-Software startet dann automatisch.

Anzeige

Für den Musikkauf unterwegs bindet Palm Amazons MP3-Store ein. Die gekauften Titel können dann per WLAN heruntergeladen werden.

 

Anders als ein iPod kann das Pre aber zugleich als normales Speichergerät (Mass Storage Drive) verwendet werden, so dass Nutzer ihre Mediendateien auf das Gerät kopieren können, als wäre er ein USB-Speicherstick. Wird das Smartphone per USB an den Rechner angeschlossen, erscheint dieser als Laufwerk, von dem auch Dateien herunterkopiert werden können.

Das Palm Pre arbeitet auch mit Foto-Anwendungen zusammen, die die mit dem Pre gemachten Bilder direkt importieren können. Das Gerät verfügt über eine 3-Megapixel-Kamera.

Zudem integriert Palm Twitter in die Universalsuche von WebOS. Diese soll gesuchte Informationen auf dem Gerät aber auch an anderen Orten finden, beispielsweise in der Wikipedia oder eben auf Twitter. Der Nutzer muss für die Suche keinen speziellen Befehl aktivieren, sondern tippt einfach drauf los. Wenn keine Applikation für Texteingabe aktiv ist, wird die Suche gestartet.

Beim Tippen versucht das Pre festzustellen, ob nach einem Kontakt, einer Applikation oder etwas im Internet gesucht wird. Dabei werden zunächst die Daten auf dem Gerät durchsucht und wenn dabei nicht das Passende gefunden wurde, kann der Nutzer die Suche auf das Internet ausweiten.

Palms Entwicklungschef Jon Rubinstein und Roger McNamee vom Palm-Investor Elevation Partners zeigten zudem eine Betaversion des App Catalog, über den Nutzer neue Applikationen für WebOS herunterladen können. Der App Catalog soll zum Start des Palm Pre am 6. Juni 2009 bereitstehen.

Weitere Details wurden mit der Vorabveröffentlichung des Handbuchs zum Pre bekannt. So verfügen Kontakte über ein spezielles Feld Erinnerung. Darin abgelegte Informationen zeigt das Gerät an, sobald mit der entsprechenden Person Kontakt aufgenommen wird, ganz gleich ob per Telefonat, E-Mail, SMS oder Instant-Message. Der Nutzer kann sich also bequem an bestimmte Details zu einer Person erinnern lassen, sobald der Anwender mit ihr in Kontakt tritt.


eye home zur Startseite
Ponder 05. Jun 2009

Genau - immer alles schön auf Raten kaufen - Peter Zwegat wird's schon regeln.

Lacroix 31. Mai 2009

Vorteile iPhone gegenüber anderen Smartphones - Stressfreie, intuitive Bedienung, die...

oni 30. Mai 2009

Betanken wahlweise mit iTunes oder über Ordnerschubserei dürfte eine nicht geringe...

we 29. Mai 2009

Ja. Elegant ist anders. Ein sehr unmodernes Ei, und soviel Rand um das Display...

Pneul 29. Mai 2009

Da wird doch der Hobbit in der Pfanne verrückt! Natürlich kannste da einfach mp3's drauf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin
  4. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  2. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  3. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  4. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  5. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  6. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  7. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  8. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  9. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  10. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Schade typisches Kampfspiel

    lottikarotti | 07:37

  2. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    gloqol | 07:36

  3. Re: Schade, kein Switch Port

    SilverEagle | 07:27

  4. Re: Blödsinn mit Blödsinn bekämpfen

    non_sense | 07:21

  5. Sehr guter Artikel!

    hcdlt | 07:20


  1. 07:34

  2. 07:25

  3. 07:14

  4. 07:00

  5. 21:26

  6. 19:00

  7. 17:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel