Abo
  • Services:
Anzeige

Palm setzt in Sachen Musik auf iTunes

WebOS integriert Twitter und Amazons MP3-Store

Palm hat auf der Konferenz "D: All Things Digital" des Wall Street Journal Details zu seinem neuen Betriebssystem WebOS verraten. So wird das auf WebOS basierende Palm Pre unter anderem Musik mit Apples iTunes-Software synchronisieren können.

Dank der Funktion Palm Media Sync soll sich WebOS mit der iTunes-Software synchronisieren lassen und so DRM-freie Musik, Fotos und Videos auf Palms Smartphones übertragen. Dazu muss das Pre-Smartphone nur mit einem PC oder Mac per USB verbunden werden, die iTunes-Software startet dann automatisch.

Anzeige

Für den Musikkauf unterwegs bindet Palm Amazons MP3-Store ein. Die gekauften Titel können dann per WLAN heruntergeladen werden.

 

Anders als ein iPod kann das Pre aber zugleich als normales Speichergerät (Mass Storage Drive) verwendet werden, so dass Nutzer ihre Mediendateien auf das Gerät kopieren können, als wäre er ein USB-Speicherstick. Wird das Smartphone per USB an den Rechner angeschlossen, erscheint dieser als Laufwerk, von dem auch Dateien herunterkopiert werden können.

Das Palm Pre arbeitet auch mit Foto-Anwendungen zusammen, die die mit dem Pre gemachten Bilder direkt importieren können. Das Gerät verfügt über eine 3-Megapixel-Kamera.

Zudem integriert Palm Twitter in die Universalsuche von WebOS. Diese soll gesuchte Informationen auf dem Gerät aber auch an anderen Orten finden, beispielsweise in der Wikipedia oder eben auf Twitter. Der Nutzer muss für die Suche keinen speziellen Befehl aktivieren, sondern tippt einfach drauf los. Wenn keine Applikation für Texteingabe aktiv ist, wird die Suche gestartet.

Beim Tippen versucht das Pre festzustellen, ob nach einem Kontakt, einer Applikation oder etwas im Internet gesucht wird. Dabei werden zunächst die Daten auf dem Gerät durchsucht und wenn dabei nicht das Passende gefunden wurde, kann der Nutzer die Suche auf das Internet ausweiten.

Palms Entwicklungschef Jon Rubinstein und Roger McNamee vom Palm-Investor Elevation Partners zeigten zudem eine Betaversion des App Catalog, über den Nutzer neue Applikationen für WebOS herunterladen können. Der App Catalog soll zum Start des Palm Pre am 6. Juni 2009 bereitstehen.

Weitere Details wurden mit der Vorabveröffentlichung des Handbuchs zum Pre bekannt. So verfügen Kontakte über ein spezielles Feld Erinnerung. Darin abgelegte Informationen zeigt das Gerät an, sobald mit der entsprechenden Person Kontakt aufgenommen wird, ganz gleich ob per Telefonat, E-Mail, SMS oder Instant-Message. Der Nutzer kann sich also bequem an bestimmte Details zu einer Person erinnern lassen, sobald der Anwender mit ihr in Kontakt tritt.


eye home zur Startseite
Ponder 05. Jun 2009

Genau - immer alles schön auf Raten kaufen - Peter Zwegat wird's schon regeln.

Lacroix 31. Mai 2009

Vorteile iPhone gegenüber anderen Smartphones - Stressfreie, intuitive Bedienung, die...

oni 30. Mai 2009

Betanken wahlweise mit iTunes oder über Ordnerschubserei dürfte eine nicht geringe...

we 29. Mai 2009

Ja. Elegant ist anders. Ein sehr unmodernes Ei, und soviel Rand um das Display...

Pneul 29. Mai 2009

Da wird doch der Hobbit in der Pfanne verrückt! Natürlich kannste da einfach mp3's drauf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  2. ViaMedia AG, nordöstlich von Stuttgart
  3. über Duerenhoff GmbH, München
  4. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel