Novells Linux-Umsatz steigt um 25 Prozent

Firma legt auch beim Gewinn kräftig zu

Novell hat den Linux-Umsatz im letzten Quartal um 25 Prozent erhöhen können. Der Gewinn des Softwareherstellers wurde fast verdreifacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Softwarehersteller Novell hat den Gewinn in seinem zweiten Finanzquartal 2008/2009 fast verdreifachen können. Der Umsatz mit Linux-Server-Produkten stieg stark an. Anfang des Monats hatte Novell angekündigt, bei der Verbreitung des Moblin-Betriebssystems auf Netbooks eng mit Intel zusammenzuarbeiten.

Stellenmarkt
  1. Lehrkraft für besondere Aufgaben für Informatik (w/m/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Business Analyst / Projektmanager (m/w/d)
    GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, Berlin
Detailsuche

Für den Berichtszeitraum, der am 30. April 2009 endete, verbuchte Novell einen Gewinn in Höhe von 15,6 Millionen US-Dollar (5 Cent pro Aktie), nach 5,87 Millionen US-Dollar (2 Cent pro Aktie), im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz gab um 8,5 Prozent auf 215,6 Millionen US-Dollar nach. Die Analysten hatten einen Gewinn von 6 Cent pro Aktie, und einen Umsatz von 218 Millionen US-Dollar erwartet.

Der Umsatz mit Linuxprodukten stieg um 25 Prozent. "Unsere Linux-und Identity-Aktivitäten haben das größte Potenzial, die operativen Margen weiter zu steigern", sagte Novell-Chef Ron Hovsepian.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Monitore von Samsung deutlich reduziert bei Amazon
     
    Monitore von Samsung deutlich reduziert bei Amazon

    Derzeit finden sich bei Amazon viele interessante Deals. Neben Samsung-Monitoren sind dies weitere Monitore, ein Tablet und mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Nie wieder Linux 30. Mai 2009

http://www.itsbetterwithwindows.com/ http://www.theregister.co.uk/2009/05/30...

Wooowwwwwww 29. Mai 2009

:-) Eine solche Diskussion ist glaube ich nur in Deutschland möglich (bitte verzeiht mir...

bluberbernd 29. Mai 2009

Man kann von Microsoft und deren .NET halten was man will, aber Mono ist einfach nur der...

Siga9999 29. Mai 2009

Ok, aber das musste doch sein: SCOs Freiheits-Lizenzen-Umsatz sinkt ja wohl. Denkt daran...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /