Red Dead Redemption: Auge in Auge mit dem Pferde-GTA

Der Wilde Westen lädt als offene Spielewelt zum ganz großen Abenteuer ein

Pferd statt PKW, Sheriff statt Schutzmann, Lonesome Cowboy statt Liberty City: Mit Red Dead Redemption arbeitet Rockstar Games an einem Sandbox-Spiel mit vielen Ähnlichkeiten zu GTA - das aber im Wilden Westen spielt. Golem.de konnte sich eine sehr frühe Version live anschauen.

Artikel veröffentlicht am ,

John Marston hat ein Problem. Und dabei hat er sich, Jahre nach seiner Banditenkarriere in einer besonders brutalen Gang, für ein friedliches Leben mit seiner Familie entschieden. Aber in Red Dead Redemption kommt es anders, und das Familienidyll liegt in Trümmern, als ihm drei Agenten des "Bureau" - aus dem später das FBI wird - ein entsetzliches Ultimatum stellen.

Inhalt:
  1. Red Dead Redemption: Auge in Auge mit dem Pferde-GTA
  2. Red Dead Redemption: Auge in Auge mit dem Pferde-GTA

Um was es dabei geht, wollte Rockstar Games bei einer Präsentation des Action-Adventures in Berlin nicht verraten. Allerdings steht das Wort "Redemption" für Rückkauf oder Rücknahme und weist darauf hin, dass Marston etwas erledigen muss, um etwas anderes - mutmaßlich seine Familie - zurück zu bekommen.

Das Programm setzt ähnlich wie GTA 4 auf eine dramatische und düstere Handlung, aber auch auf viel Freiheit. Als Marston hat der Spieler auch die Möglichkeit, sich nicht um die Handlung zu kümmern und eine riesige Wildwest-Welt auf eigene Faust zu erkunden, Geld zu verdienen und kleinere Aufgaben zu absolvieren. Dabei ist er entweder auf dem Rücken eines Pferdes unterwegs - es gibt mehrere Arten von Kleppern mit unterschiedlichen Vorteilen -, oder er reist schneller mit einer Kutsche oder der Eisenbahn.

Die Teile der Welt, die bislang zu sehen sind, wirken glaubwürdig: Es gibt kleine, dreckige Siedlungen und größere Städte mit Saloons, Geschäften, dem Büro des Sheriffs und einem Bestatter. In der offenen Prairie wechselt sich flaches Land mit Hügeln ab, immer wieder stehen Scheuen, alte Kirchen, Windräder oder andere Bauten im Gelände. Und es gibt überall Tiere - Geier kreisen am Himmel, Klapperschlangen kriechen über den Boden. Die Tiere machen sogar Jagd aufeinander, und größere Tiere wie Wölfe oder Bären legen sich auch mit Menschen an.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
Detailsuche

Die Welt besteht aus drei großen Gebieten: Dem als "Frontier" bekannten Grenzland, dem Grasland des Nordens und Mexiko. Alle drei zeigen unterschiedliche Landschaften und die verschiedenen Grade an Zivilisation dieser Gegenden zu der Zeit, also dem Wechsel vom 19. Zum 20. Jahrhundert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Red Dead Redemption: Auge in Auge mit dem Pferde-GTA 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Sunwalk 23. Mai 2010

Ich habe schon viele Spiele gemacht, aber das Spiel übertrifft die Meisten. Wer das...

peternorescue 21. Mai 2010

Ähhhmmm leute was heißt hier gta4 deutsch geschnitten???? ich habe mir extra die at lim...

Scheisshaufen 19. Mai 2010

Scheiss auf die Wii, echt kacke das Teil....

Jamsven 15. Jan 2010

was mir zusagen würde.

Diabolus 13. Jun 2009

Also: Du lebst in einer Traumwelt. Nächstenliebe... SO gelacht hab ich schon lange nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /