Abo
  • Services:

CD-Musikripper mit SSD

RipNAS Statement arbeitet auch als Musikstreamer und NAS

Die eigene CD-Sammlung auf Festplatte speichern soll leichter werden. MCubed hat mit dem RipNAS Statement eine Komplettlösung für das Rippen von Audio-CDs vorgestellt, die die Musikdaten je nach Modell auf eine Festplatte oder eine SSD schreibt. Das Gerät arbeitet auch als Medienstreamer und Network-Attached-Storage (NAS) und wird ohne Tastatur und Display betrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der RipNAS Statement ist in einem lüfterlosen Gehäuse untergebracht und passt dank einer Breite von 43 cm zur Stereoanlage. Die Oberfläche besteht aus Aluminium. Das DVD-Laufwerk von Teac wurde schallschluckend verpackt. Eingelegte Musik-CDs werden ausgelesen und auf den eingebauten Laufwerken verlustlos gespeichert. Obwohl das Gerät ein vollständiger Rechner ist, sind weder Tastatur oder Display zur Bedienung erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen

MCubed bietet neben einem Festplattenmodell mit 3 TByte ein Modell an, das vollständig ohne bewegliche Teile auskommt. Bei dieser Version kommen SSDs zum Einsatz. Deren Speicherkapazität liegt bei 500 GByte.

Im Inneren des Statement arbeitet Intels Atom-Prozessor. Auf dem Windows Home Server läuft die Software dBpoweramp und AccurateRip. Das Gerät ist mit einer Gigabit-LAN-Schnittstelle sowie vier USB-Anschlüssen ausgerüstet.

Über die Netzwerkschnittstelle können die Musikdaten im Heimnetzwerk gestreamt und von Geräten wie Linn DS, Sonos oder Logitech Transporter sowie Duet und Squeezebox empfangen werden. Auf Wunsch wird der Musikspeicher auf einem weiteren Windows Home Server gesichert.

Der RipNAS Statement ist sowohl mit 3 TByte für 1.795 Euro als auch mit 500 GByte großer SSD für 3.295 Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,88€
  2. 31,99€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Blahahahaha 03. Jun 2009

Also läuft da eigentlich nur der dbpoweramp drauf ;-)

Klugscheißer 31. Mai 2009

"MCubed bietet neben einem Festplattenmodell mit 3 TByte ein Modell an, das vollständig...

Alternativvv 29. Mai 2009

schade nur wenn man sich dabei mit den deppenapostrophen selber disqualifiziert...

Alternativvv 29. Mai 2009

lol, das einzige woran das scheitert ist ja wohl das gehäuse. ansonsten liegt die...

Alternativvv 29. Mai 2009

ok, und zurück zu meiner frage, wie bediene ich das gerät? oder spielt es die musik gar...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Studiobesuch und Gameplay

Quersumme 9, Spielspaß ungewiss - wir schauen uns das kommende Anno 1800 genauer an und zeigen viele Spielszenen.

Anno 1800 - Studiobesuch und Gameplay Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /