Abo
  • Services:
Anzeige

CD-Musikripper mit SSD

RipNAS Statement arbeitet auch als Musikstreamer und NAS

Die eigene CD-Sammlung auf Festplatte speichern soll leichter werden. MCubed hat mit dem RipNAS Statement eine Komplettlösung für das Rippen von Audio-CDs vorgestellt, die die Musikdaten je nach Modell auf eine Festplatte oder eine SSD schreibt. Das Gerät arbeitet auch als Medienstreamer und Network-Attached-Storage (NAS) und wird ohne Tastatur und Display betrieben.

Der RipNAS Statement ist in einem lüfterlosen Gehäuse untergebracht und passt dank einer Breite von 43 cm zur Stereoanlage. Die Oberfläche besteht aus Aluminium. Das DVD-Laufwerk von Teac wurde schallschluckend verpackt. Eingelegte Musik-CDs werden ausgelesen und auf den eingebauten Laufwerken verlustlos gespeichert. Obwohl das Gerät ein vollständiger Rechner ist, sind weder Tastatur oder Display zur Bedienung erforderlich.

Anzeige

MCubed bietet neben einem Festplattenmodell mit 3 TByte ein Modell an, das vollständig ohne bewegliche Teile auskommt. Bei dieser Version kommen SSDs zum Einsatz. Deren Speicherkapazität liegt bei 500 GByte.

Im Inneren des Statement arbeitet Intels Atom-Prozessor. Auf dem Windows Home Server läuft die Software dBpoweramp und AccurateRip. Das Gerät ist mit einer Gigabit-LAN-Schnittstelle sowie vier USB-Anschlüssen ausgerüstet.

Über die Netzwerkschnittstelle können die Musikdaten im Heimnetzwerk gestreamt und von Geräten wie Linn DS, Sonos oder Logitech Transporter sowie Duet und Squeezebox empfangen werden. Auf Wunsch wird der Musikspeicher auf einem weiteren Windows Home Server gesichert.

Der RipNAS Statement ist sowohl mit 3 TByte für 1.795 Euro als auch mit 500 GByte großer SSD für 3.295 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
Blahahahaha 03. Jun 2009

Also läuft da eigentlich nur der dbpoweramp drauf ;-)

Klugscheißer 31. Mai 2009

"MCubed bietet neben einem Festplattenmodell mit 3 TByte ein Modell an, das vollständig...

Alternativvv 29. Mai 2009

schade nur wenn man sich dabei mit den deppenapostrophen selber disqualifiziert...

Alternativvv 29. Mai 2009

lol, das einzige woran das scheitert ist ja wohl das gehäuse. ansonsten liegt die...

Alternativvv 29. Mai 2009

ok, und zurück zu meiner frage, wie bediene ich das gerät? oder spielt es die musik gar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  3. über Hays AG, Oberhausen
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  2. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  3. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  4. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  5. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  6. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  7. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  8. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  9. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  10. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  1. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Markus08 | 08:36

  2. Re: Da ist die EU!

    CopyUndPaste | 08:33

  3. Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    DooMMasteR | 08:31

  4. Re: Ein Alexa Gesetz also?

    piffpaff | 08:30

  5. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    Der Held vom... | 08:28


  1. 08:52

  2. 07:49

  3. 07:35

  4. 07:18

  5. 19:09

  6. 16:57

  7. 16:48

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel