Abo
  • IT-Karriere:

GPS-Kartenleser bestückt Digitalfotos mit Ortsinformationen

ATP GPS PhotoFinder Pro ist Kartenleser und GPS-Empfänger

Der PhotoFinder Pro von ATP Electronics schreibt den Aufnahmeort in Digitalfotos. Das Gerät ist eine Kombination aus einem tragbaren GPS-Empfänger und einem Kartenleser und kann unterwegs eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät zeichnet die Position des Fotografen zusammen mit der Uhrzeit auf. Die Kamera speichert davon unabhängig ebenfalls das Aufnahmedatum zu den Bildern. Wird die Speicherkarte der Kamera in den PhotoFinder gesteckt, werden die Ortsdaten anhand der Uhrzeit synchronisiert und direkt in die Bilddateien geschrieben.

Stellenmarkt
  1. Formware GmbH, Nußdorf am Inn
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Der ATP GPS PhotoFinder Pro arbeitet mit den Kartentypen MMC, MemoryStick und SD-Card zusammen und kann nur JPGs mit Ortsinformationen bestücken. Mit einem zusätzlichem Kartenleser, der in den Mini-USB-Anschluss gesteckt wird, können auch andere Karten beschrieben werden. Die Geodaten werden in die EXIF-Informationen aufgenommen und können mit allen handelsüblichen Programmen genutzt werden, darunter Google Maps, Flickr, locr.com und Panoramio.

Im ATP GPS PhotoFinder Pro arbeitet ein SiRF-Star-III-Chipsatz. Die Stromversorgung erfolgt über einen AAA-Akku. Die Akkulaufzeit gab der Hersteller nicht an.

Das Gerät ist mit einem Text-LCD-Feld ausgerüstet, auf dem die Positionsdaten angezeigt werden. Der ATP GPS PhotoFinder Pro soll ab Mitte Juli 2009 für rund 120 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,75€
  3. 4,99€
  4. 13,95€

jesusfriends 30. Mai 2009

Per Hand war gestern. Das geht auch schon automatisch mit dem Exiftool. Ist auch...

foobybar 29. Mai 2009

Du solltest deinen Nicknamen ändern in RAW Noob

Haf 29. Mai 2009

Also wenn der Preis in Euro mal wieder 1:1 umgerechnet wird, dann hol ich mir lieber den...

iBug 29. Mai 2009

Kamerahandy? Wer benutzt denn so etwas und zeigt die Bilder dann auch noch? Na, aber mal...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /