Abo
  • Services:
Anzeige

Screenshots vom Ship Simulator Extremes

Entwicklerstudio für Profisimulationen stellt Bilder des kommenden Spiels vor

Simulationen haben es derzeit nicht leicht, aber es gibt sie noch. Das Entwicklerstudio Vstep stellt die ersten Bilder seiner kommenden Schiffssimulation "Ship Simulator Extremes" vor.

Der erste Ship Simulator kam 2006 auf den Markt, seitdem gab es eine Fortsetzung sowie Erweiterungen. Die nächste Ausgabe mit dem Untertitel "Extremes" möchte das Entwicklerteam Vstep aus dem niederländischen Rotterdam Anfang 2010 fertigstellen. Vstep ist eigentlich auf professionelle Simulationen für Kapitäne, aber auch für Notfallspezialisten oder Eisenbahnfahrer spezialisiert.

Anzeige

Ship Simulator Extremes erscheint ausschließlich für Windows-PCs. Mehr verraten die Entwickler noch nicht. In den Vorgängern konnten virtuelle Kapitäne vom kleinen Boot bis zum gewaltigen Ozeanriesen eine große Palette an Schiffen steuern; sogar die Titanic war verfügbar.


eye home zur Startseite
Fragen-Frager 29. Mai 2009

ist das die Flight Simulator X Engine??

Käptn Iglo 29. Mai 2009

Einfach durchsacken lassen.

Käptn Iglo 29. Mai 2009

Vor dem Einsatz gibt es aber noch Multiple-Choice Kompetenzdebatten der verschiedenen...

troshka 28. Mai 2009

Ich hab auf meinem IT-83P mal ein kleines Programm für Umlaufbahnberechnung für...

march 28. Mai 2009

*ROFL* ... stell mir grad vor WiiPainter: man steht mit dem Stepper vor dem hochkant...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Abmahnungen per E-Mail???

    crazypsycho | 17:55

  2. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    Whitey | 17:51

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 17:50

  4. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    thinksimple | 17:48

  5. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel