Abo
  • Services:

Microsofts Touch Pack für Windows 7

OEMs entscheiden, ob sie das Paket installieren

Microsoft hat für Windows 7 einiges vor und stellt nun das Windows 7 Touch Pack vor, das die Multitouch-Fähigkeiten von Windows 7 demonstrieren soll. Insgesamt gibt es sechs Anwendungen, die aber nicht jedem zur Verfügung gestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Touch Pack für Windows 7 nutzt Microsoft die Erfahrungen, die mit dem Surface-Projekt gesammelt wurden. Das Surface-Team hat zusammen mit dem Windows-7-Team insgesamt sechs Multitouch-Anwendungen fertiggestellt. Microsoft nennt die Multitouchfähigkeit auch Windows Touch.

 

Inhalt:
  1. Microsofts Touch Pack für Windows 7
  2. Microsofts Touch Pack für Windows 7

Die Windows-Touch-Anwendungen unterteilen sich in drei kleinere Spiele und drei Anwendungen. Eine Vorschau auf Surface Globe hat Microsoft schon bei der Vorstellung der Multitouch-Fähigkeiten von Windows 7 gezeigt. Es handelt sich um ein Gegenstück zu Google Earth mit Multitouch-Bedienung.

Etwas verspielter ist Surface Collage. Beliebige Fotos kann der Anwender auf dem Bildschirm anordnen, drehen und zoomen und diese anschließend als Gesamtcollage als Hintergrund für den Desktop definieren.

Microsofts Touch Pack für Windows 7 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-38%) 36,99€
  4. (-68%) 12,99€

Seppy 21. Okt 2009

Multitouch-Rechner gibt es z.B. im Online-Store unter Store.apple.de. Weiß aber nicht ob...

sleipnir 08. Jul 2009

Adobe Paket? wo genau willst du da mit touchscreen arbeiten? und welcher Touchscreen...

EbenfallsWinuser 28. Mai 2009

JA! Dem kann ich nur zustimmen.

ultrapaine 28. Mai 2009

Touch ist ja auch nur eines von vielen Eingabemöglichkeiten, und gerade diese ist nun mal...

aufklärer 28. Mai 2009

hast du ne homomaus? meine maus hat 2 balls!


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
    Deutsche Darknet-Größe
    Wie "Lucky" demaskiert wurde

    Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
    Von Hakan Tanriverdi

    1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
    2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
    3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
    3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

      •  /