Abo
  • Services:
Anzeige

Keine Winterpause für den LHC

Neuer Zeitplan: Teilchenbeschleuniger wird auch im Winter laufen

Der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider wird nach dem Schaden am Kühlsystem voraussichtlich im Spätsommer oder im Herbst wieder in Betrieb genommen. Wegen der Zwangspause soll die kommende Winterpause entfallen.

Nachdem sich der Neustart für den Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) bis zum September 2009 hinauszögert, will das Europäische Kernforschungszentrum (CERN) die Anlage den kommenden Winter über laufen lassen. Das geht aus einem Bericht zur Situation des LHC hervor, den Jörg Wenninger vom CERN Beams Department auf der Konferenz Planck 2009 im italienischen Padua vorgestellt hat.

Anzeige

Laut Wenninger werden die ersten Teilchstrahlen im September oder Oktober durch die 27 Kilometer lange Röhre unter dem schweizerisch-französischen Grenzgebiet geschickt. Es folge ein "12-monatiger Betrieb den Winter über".

CERN-Sprecher James Gillies bestätigte die Angaben. "Der Zeitplan ist sehr eng", sagte er dem britischen Branchendienst ZDNet UK. "Wir werden im September, Oktober oder möglicherweise sogar noch später starten und, anstatt den Winter über zu schließen, werden wir solange weitermachen, bis wir genug Daten im Kasten haben."

Der im Februar 2009 verkündete Zeitplan war noch von einer Winterpause ab November ausgegangen. Danach sollten die ersten Teilchenstrahlen im September 2009 durch die 27 Kilometer lange Röhre unter dem schweizerisch-französischen Grenzgebiet geschickt werden. Im Oktober sollten die ersten Protonenkollisionen stattfinden.

Möglich sei der durchgehende Betrieb, weil der Zwangsstillstand des LHC auf Grund des Defekts am Kühlsystem das Budget geschont hat. Zwar war der Schaden größer und die Reparaturkosten deshalb höher als erwartet. Doch laut Gillies konnte das CERN durch den Stillstand Betriebskosten sparen. "Wir bekommen das Geld aus dem Standardbudget des CERN", sagte Gillies. Wegen der hohen Energiekosten in der kalten Jahreszeit steht die Anlage normalerweise ab November für mehrere Monate still.

Keine Winterpause für den LHC 

eye home zur Startseite
chorn 30. Mai 2009

Hi, das hört sich ja erstmal gut an, ist dann aber höchstens ein Perpetuum Mobile...

Bouncy 28. Mai 2009

rund 20 jahre

Orb 28. Mai 2009

Wenn alle so denken würden wie du, dann würde die Kriminalitätsrate bis Herbst steigen...

nick dieb 28. Mai 2009

Ich mag schwarze Löcher, schwarz is generell toll, das steht mir. http://nichtlustig.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

  1. Re: Mein Gott, und solche Leute regieren uns :(

    Mingfu | 11:07

  2. Re: Freie Meinungsäußerung

    Dino13 | 11:06

  3. Re: Liebe Einbrecher

    scrumdideldu | 11:06

  4. Re: Redundanz

    scrumdideldu | 11:05

  5. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    Matty194 | 11:05


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel