Abo
  • Services:

Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices

Einfache Bedienung soll den Wyplayer familienfreundlich machen

Mit Wyplayer betritt die Firma Wyplay den deutschen Markt mit einem Media Center, das dank des eingebauten Dual-DVB-T-Tuners und der eingebauten Festplatte auch als Videorekorder genutzt werden kann. Aufgrund der Vernetzungsfähigkeiten können Inhalte aus dem Internet wiedergegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wyplayer ist ein Media Center für das Wohnzimmer mit zwei DVB-T-Tunern. Beide Empfangsteile versorgt der Wyplayer über eine Antenne, die allerdings nicht zum Lieferumfang gehört. Der Wyplayer nutzt die eingebaute Festplatte konstant, um Timeshifting zu betreiben. So soll sich der Zuschauer auch nach dem Ende des Films dafür entscheiden können, diesen abzuspeichern. Dank der zwei Tuner kann der Wyplayer einen Sender aufnehmen und einen weiteren Sender darstellen. TV-Ausstrahlungen können auch zeit- oder EPG-gesteuert aufgenommen werden.

Inhalt:
  1. Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices
  2. Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices

Die Bedienung soll vor allem auf die Familie zugeschnitten und recht einfach sein. In einer kurzen Vorführung des Geräts in der Redaktion von Golem.de war dieser Ansatz erkennbar. Die Fernbedienung hat Wyplay mit Absicht schlicht gestaltet. Die Hauptfunktionen liegen auf einem dreh- und drückbaren Knopf, der ein wenig an eine Kreuzung von Jogdials mit einem Steuerkreuz erinnert, und zehn zusätzlichen Tasten. Die Bedienung des Wyplayers soll selbsterklärend sein.

Das Gerät kann über einen HDMI-Anschluss an moderne HD-Fernseher angeschlossen werden. Der Player unterstützt 1080i, 1080p, 1080p24 und auch geringere Auflösungen. Mediendateien können in verschiedenen Formaten vorliegen und an den Fernseher weitergereicht werden. Unter anderem sind das MPEG1/2, H.264, WM9/VC1, Xvid oder auch Divx. Als Container unterstützt der Wyplayer AVI, ASF, MP4, MKV, ISO, VOB und TS. Der Ton kann über einen optischen SPDIF-Anschluss direkt an den Verstärker übergeben werden. Analoge Anschlüsse für Audio und Video gibt es in Form von Cinch-Buchsen auch.

Die weiteren Anschlüsse sind vor allem für die Vernetzung und für zusätzliche Datenträger gedacht. Über drei USB-Anschlüsse können Festplatten und USB-Sticks verbunden werden. Laut Wyplay werden zahlreiche Dateisysteme unterstützt. Dazu gehören NTFS, FAT, HFS, JFS, EXT2 und EXT3. An den Dateisystemen ist der Linux-Unterbau des Geräts zu erkennen. Die Hardware basiert auf dem System-on-a-Chip "7109" von ST Microelectronics.

Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

- 03. Jan 2010

Positive Aspekte: =================== - schönes Design - meistens gut durchdachte...

Besucher 05. Sep 2009

Gibt es wirklich noch nichts anderes vergleichbares zur m740AV?? Meine Siemens-Box (Kauf...

nf1n1ty 29. Mai 2009

Das sind aber schlechte Banken, die einfach bei internen Kostensenkungen diese auch noch...

sleipnir 28. Mai 2009

Das frag ich mich auch grad

Phanti 28. Mai 2009

Würde man wohl nicht vermissen. Bietet die M740Av von Siemens auch nicht, macht aber nix...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /