• IT-Karriere:
  • Services:

Risiken von Kurz-URLs entschärfen

Long URL Please legt Links offen

Die Firefox-Erweiterung "Long URL Please" kann abgekürzte URLs in voller Länge darstellen. Das Plug-in unterstützt zahlreiche Webdienste wie TinyURL und bit.ly, die Webadressen abkürzen und die echte Zieladresse verschleiern.

Artikel veröffentlicht am ,

"Long URL Please" wird wie jede andere Erweiterung im Firefox installiert. Im Konfigurationsmenü kann die Adressauflösung genauer konfiguriert werden. Die Rückkehr zu normalen Links steckt hinter der Einstellung "Replace href, and link text in full". Dadurch wird jede URL so angezeigt, als sei kein Kurz-URL-Dienst dazwischen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Firefox-Erweiterung nutzt das Programmierinterface (API) von longurlplease.com, das derzeit 65 Abkürzungsdienste unterstützt. Kurze URLs sind übersichtlicher, leichter am Telefon weiterzugeben und zu notieren. Sie bergen aber große Risiken, da der Nutzer erst nach dem Klick weiß, auf welche Seite er gelenkt wird. Außerdem fallen bei den Diensten Verkehrsdaten an, die zeigen, welche IP welche Kurz-URL angelegt und wer sie aufgerufen hat.

Für die Nutzer könnten sich in Zukunft sogar unkalkulierbare Risiken ergeben, wenn sich hinter den Kurzadressen illegale Inhalte befinden, deren Aufruf strafrechtliche Verfolgungen nach sich zieht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 25,99€
  2. 2,49€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 18,99€

axis 15. Nov 2009

http://freunde.vivis-homepage.de/Bilder/preisangabe.jpg

ggag 20. Sep 2009

http://mein-erstes-mal.net/?id=5495499

..... 28. Mai 2009

hugeurl.com ftw ;) http://www.hugeurl.com...

Blah 28. Mai 2009

Komm mal aus deinem Loch raus und mach die Augen auf.

Devon James 28. Mai 2009

Oh oh.. da ist das BKA am Werk... die haben Deinen PC schon angezapft und installieren im...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /