Abo
  • Services:
Anzeige

Wohnungsplaner als Webapplikation

Autodesk Project Dragonfly hilft bei der Wohnungseinrichtung

Autodesk hat mit dem Project Dragonfly einen kostenlosen Wohnungsplaner vorgestellt, der als Webapplikation arbeitet. Mit zahlreichen Einrichtungsgegenständen und Architekturelementen kann damit die eigene Wohnung am Rechner geplant werden.

Autodesk Project Dragonfly arbeitet mit Adobe Flash und im zwei- und dreidimensionalen Raum. Zu Beginn wird der Grundriss gezeichnet. Die Bemaßung kann dabei von Fuß auf Meter umgestellt werden, um den Bedürfnissen der Nutzer Rechnung zu tragen.

Wenn der Grundriss grob steht, werden die Räume durch Innenwände, Fenster und Mauervorsprünge ergänzt und individualisiert, bis die Wohnung abgebildet ist. Zwischen der zwei- und dreidimensionalen Ansicht kann jederzeit umgeschaltet werden. Dadurch können die Elemente präzise im Raum platziert werden.

Anzeige

Mit wenigen Mausklicks lassen sich alle Elemente drehen, skalieren und miteinander verknüpfen. Im Gegensatz zu den Wänden und Böden kann die Farbe der Einrichtungsgegenstände nicht beeinflusst werden. Lampen gibt es zwar in Hülle und Fülle, aber eine Beleuchtungssimulation fehlt Dragonfly. Wer diese Funktionen benötigt, muss auf traditionelle Software zurückgreifen.

Nach der kostenlosen Registrierung können die Entwürfe als PNG-Grafik oder im 3D-Format DWG für die Weiterverarbeitung in anderen Anwendungen exportiert oder zur weiteren Nutzung in Dragonfly gespeichert werden. In der Galerie zeigen andere Benutzer der Webapplikation ihre Werke. Sie lassen sich auch öffnen und bearbeiten.

Fazit:

Project Dragonfly arbeitet für eine Flash-Anwendung recht schnell. So entsteht schnell der Eindruck, dass es sich um ein normales Programm handelt. Einsteiger kommen mit dem Wohnungsplaner schnell zurecht, die meisten Funktionen sind selbsterklärend. Für Maisonette- und Hausbesitzer ist Dragonfly ungeeignet, da nur einstöckige Grundrisse verwaltet werden.

Die integrierten Gegenstände sind auch in Europa gebräuchlich. Lediglich bei den Haushaltselektrogeräten liegt der Fokus auf dem US-Design. Wer das verschmerzen kann, findet in Autodesk Project Dragonfly eine gute Alternative zu kostenpflichtigen Wohnraumplanern.


eye home zur Startseite
Konsument3000 28. Mai 2009

sowas auch fuer ganze haeuser, aussenanlage, 2./3./4. etage , dachaufsatz? und es soll...

genau 28. Mai 2009

Du rallst es nicht oder?

Geek3D 28. Mai 2009

Sweet Home halte ich von vielen Ansätzen her auch für empfehlenswerter als diese Lösung.

Himmerlarschund... 28. Mai 2009

Vielleicht mit der Leertaste wie bei Tetris :-)

LOLer 28. Mai 2009

Das metrische System ist verfügbar... und man sollte dran denken, dass es eben nicht nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Danke Electronic Arts...

    Kakiss | 17:40

  2. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    lear | 17:35

  3. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    azeu | 17:34

  4. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    LokiLokus | 17:31

  5. Re: 10-50MW

    derdiedas | 17:31


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel