Serial ATA 3.0 veröffentlicht

Neue SATA-Generation ist doppelt so schnell

Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) hat die Spezifikation für SATA 3.0 veröffentlicht, die Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s sowie Multimedia-Erweiterungen vorsieht.

Artikel veröffentlicht am ,

SATA 3.0 bleibt abwärtskompatibel zu früheren SATA-Generationen, bietet aber neue Funktionen für eine neue Festplattengeneration. Wichtigste Änderung ist die Erhöhung der maximalen Datentransfergeschwindigkeit von 3 auf 6 GBit/s. Vor allem aktuelle SSDs mit bis zu 250 MByte/s erreichen fast das Limit der bisherigen SATA-Technik.

Stellenmarkt
  1. Junior Softwareentwickler (m/w / divers)
    biostep GmbH, Burkhardtsdorf
  2. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
Detailsuche

Zu den neuen Funktionen zählt unter anderem ein neues Streaming-Kommando für Native Command Queuing (NCQ), das isochrone Datentransfers für datenintensive Applikationen wie Multimedia-Streaming unterstützt. Zudem kann der Host über NCQ Management Einfluss auf die Reihenfolge der abzuarbeitenden NCQ-Kommandos nehmen, um so die Leistung zu erhöhen.

Darüber hinaus bietet SATA 3.0 neue Stromsparfunktionen, spezifiziert eine neue LIF-Steckverbindung (Low Insertion Force Connector) für 1,8-Zoll-Festplatten sowie eine Steckverbindung speziell für 7 mm flache optische Laufwerke.

Die dritte SATA-Generation kommt ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant. Prototypenhardware gibt es jedoch schon, unter anderem erste SATA-3-Festplatten von Seagate. Auf der in der nächsten Woche startenden Computex in Taiwan ist mit weiteren Ankündigungen zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. The Coalition: Gears-of-War-Entwickler zeigen Grafik mit Unreal Engine 5
    The Coalition
    Gears-of-War-Entwickler zeigen Grafik mit Unreal Engine 5

    GDC 2021 Mehr als 100 Millionen Polygone gleichzeitig: Die Entwickler von Gears of War haben zwei beeindruckende Grafikdemos veröffentlicht.

  2. Onlinehandel: Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich
    Onlinehandel
    Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich

    Über Drittanbieter und unter neuem Namen sind Aukey-Produkte immer noch bei Amazon zu finden - teilweise sogar mit Aukey-Schriftzug.

  3. Wie beim iPhone: Realme plant Smartphone mit Magsafe-Kopie
    Wie beim iPhone
    Realme plant Smartphone mit Magsafe-Kopie

    Das Realme Flash soll einen Magdart-Anschluss haben, der wie bei Apples Magsafe magnetisches Laden ermöglicht.

Sie Gaite 28. Mai 2009

Du denkst auch nur bis morgen. Übermorgen muss bei so einem wie dir wieder alles neu...

Kriebi 28. Mai 2009

Kleiner, noch kleiner, am kleinsten. Es ist immer das selbe. Du hast es nicht...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /