Mobiler Browser Skyfire zeigt Flash- und Silverlight-Daten

Version 1.0 des mobilen Browsers für Symbian S60 und Windows Mobile

Browser für Mobiltelefone können JavaScript-, Flash-, Java- oder Silverlight-Inhalte oft nicht ordentlich anzeigen. Der neue Browser Skyfire soll Abhilfe schaffen. Dafür wird der Webseiteninhalt auf einem Server umgewandelt, bevor die Webseite an den Browser geschickt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ansatz von Skyfire erinnert etwas an das Konzept von Opera Mini. Mit Opera Mini ist jedes Java-fähige Mobiltelefon in der Lage, normale Webseiten anzuzeigen, auch wenn auf dem Mobiltelefon nur ein WAP-Browser vorhanden ist. Dafür werden die Webseiten auf einem Server passend für den Browser konvertiert. Damit soll unter anderem eine zügige Darstellung erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  2. Systemadministrator (m/w/d) für Container Services
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Bei Skyfire geht es vor allem darum, möglichst alle Webseiteninhalte in einem mobilen Browser anzeigen zu können. Dabei werden auch Java-Daten, Flash-Inhalte und Silverlight-Applikationen entsprechend konvertiert. Zusätzlich dazu sollen auch mehr JavaScript-Funktionen unterstützt werden als es sonst bei mobilen Browsern üblich ist.

Bei diesen Sonderformaten gibt es aber noch einige Einschränkungen. So ist keine Texteingabe in Flash- oder Silverlight-Applikationen möglich und der Browser beherrscht nicht den Local-Storage-Modus. Dieser wird von einigen Mediaplayern benötigt. Auch die Wiedergabe von DivX- oder Xvid-Videos beherrscht der Browser nicht. Ob der Anbieter hier noch nachbessern will, ist nicht bekannt.

Skyfire 1.0 steht für Smartphones mit Windows Mobile oder Symbian S60 ab der 3rd Edition kostenlos als Download bereit. Über die Downloadseite kann der Browser entweder via PC und anschließender Synchronisation oder direkt vom Mobiltelefon installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


war10ck 28. Mai 2009

Das ist eine Frage der Konfiguration und Firmware. Ich besitze selbst eins. Es läuft...

Asd 28. Mai 2009

Der titel dieses sinnloses posts kommt aus der steinzeit oder? Ob ihrs glaubt oder nicht...

Bouncy 28. Mai 2009

was hat denn nokia damit zu tun wenn samsung zu sehr am system herumbastelt? nokia hat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /