Abo
  • Services:

Mobiler Browser Skyfire zeigt Flash- und Silverlight-Daten

Version 1.0 des mobilen Browsers für Symbian S60 und Windows Mobile

Browser für Mobiltelefone können JavaScript-, Flash-, Java- oder Silverlight-Inhalte oft nicht ordentlich anzeigen. Der neue Browser Skyfire soll Abhilfe schaffen. Dafür wird der Webseiteninhalt auf einem Server umgewandelt, bevor die Webseite an den Browser geschickt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ansatz von Skyfire erinnert etwas an das Konzept von Opera Mini. Mit Opera Mini ist jedes Java-fähige Mobiltelefon in der Lage, normale Webseiten anzuzeigen, auch wenn auf dem Mobiltelefon nur ein WAP-Browser vorhanden ist. Dafür werden die Webseiten auf einem Server passend für den Browser konvertiert. Damit soll unter anderem eine zügige Darstellung erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart

Bei Skyfire geht es vor allem darum, möglichst alle Webseiteninhalte in einem mobilen Browser anzeigen zu können. Dabei werden auch Java-Daten, Flash-Inhalte und Silverlight-Applikationen entsprechend konvertiert. Zusätzlich dazu sollen auch mehr JavaScript-Funktionen unterstützt werden als es sonst bei mobilen Browsern üblich ist.

Bei diesen Sonderformaten gibt es aber noch einige Einschränkungen. So ist keine Texteingabe in Flash- oder Silverlight-Applikationen möglich und der Browser beherrscht nicht den Local-Storage-Modus. Dieser wird von einigen Mediaplayern benötigt. Auch die Wiedergabe von DivX- oder Xvid-Videos beherrscht der Browser nicht. Ob der Anbieter hier noch nachbessern will, ist nicht bekannt.

Skyfire 1.0 steht für Smartphones mit Windows Mobile oder Symbian S60 ab der 3rd Edition kostenlos als Download bereit. Über die Downloadseite kann der Browser entweder via PC und anschließender Synchronisation oder direkt vom Mobiltelefon installiert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

war10ck 28. Mai 2009

Das ist eine Frage der Konfiguration und Firmware. Ich besitze selbst eins. Es läuft...

Asd 28. Mai 2009

Der titel dieses sinnloses posts kommt aus der steinzeit oder? Ob ihrs glaubt oder nicht...

Bouncy 28. Mai 2009

was hat denn nokia damit zu tun wenn samsung zu sehr am system herumbastelt? nokia hat...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /