Miniupdate fürs weiße Macbook (Update)

Schnellere CPU und größere Festplatte

Apple betreibt Systempflege beim weißen Macbook mit der Plastikverschalung. Eine schnellere CPU und die immer noch vorhandene Firewire-Schnittstelle heben in einigen Bereichen das alte Macbook sogar über das Alu-Macbook.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple plant für das weiße Macbook mit Plastikverkleidung ein kleines Update der Hardware. Statt eines Core 2 Duo mit 2 GHz wird die Taktfrequenz geringfügig auf 2,13 GHz angehoben. Außerdem wird die Festplatte mit 160 statt 120 GByte ausgeliefert und der Arbeitsspeicher taktet effektiv mit 800 statt 667 MHz. Mit der neuen CPU dürfte das weiße Macbook sogar etwas schneller sein als die widerstandsfähigen Alu-Macbooks.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  2. (Junior) Application Manager Lidl Warenwirtschaftssystem International (m/w/d)
    Schwarz IT KG, Neckarsulm
Detailsuche

Alles andere bleibt identisch. Es steckt Geforce 9400M als Chipsatz im Gehäuse und externe Bildschirme werden über den Mini-DVI-Anschluss angeschlossen. Außerdem besitzt das weiße Macbook noch den Firewire-Port, der beim Alu-Macbook gestrichen wurde.

Apple konnte noch nicht sagen, wann das neue weiße Macbook in Deutschland angeboten wird, nur dass es kommt. Der Preis soll unverändert bei 949 Euro bleiben. In den USA ist das Notebook bereits bestellbar.

Nachtrag vom 27. Mai 2009, 13:35 Uhr:
Wie Apple mittlerweile bekanntgab, soll das neue Macbook-Modell noch im Laufe des heutigen Tages bestellbar sein. Der Onlineshop soll derzeit für das neue Modell vorbereitet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rubicon 28. Mai 2009

Ach so, quasi ein Netbook-Ersatz in extrem teuer? Na dann... Wem es gefällt für wenig...

asdfgh 28. Mai 2009

Ich denke der Vergleich bezieht sich auf die Taktung des 2,0 Ghz Alu-Macbooks...

c4e 28. Mai 2009

Neuer Chipsatz.. Der FSB hat nu 1066 Mhz. Macht 110% mehr Leistung.

blub 28. Mai 2009

Gut wer nicht weiß was ein Apple für Vorteile hat der sollte lieber weiter über das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Whistleblower  
Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
Artikel
  1. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
    Pendix eDrive
    Ein E-Bike wie kein anderes

    Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
    Ein Test von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /