Abo
  • Services:
Anzeige

Crytek-Chef antwortet auf Engine-Kritik von Epic Games

Cevat Yerli findet Kritik von Tim Sweeney übertrieben und oberflächlich

Tim Sweeney, Chef von Epic Games, hatte sich in einem US-Interview negativ über die Cryengine von Crytek geäußert. Cevat Yerli von Crytek antwortet ihm bei Golem.de. Er hält die Vorwürfe für falsch.

Cevat Yerli, Crytek
Cevat Yerli, Crytek
Im Interview mit Gamasutra.com hatte Tim Sweeney, Gründer und Chef von Epic Games, harte Kritik an der Cryengine des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek geäußert. Die Engine würde auf Highend-Systemen seine hauseigene Unreal Engine schlagen, dafür aber nicht auf Standard-PCs oder Konsolen. Cevat Yerli von Crytek, einer der drei Gründer und Chefs von Crytek, äußerte sich nun bei Golem.de zu dem Thema.

Anzeige
 

Yerli wirft Sweeney vor, nicht auf dem aktuellen Stand der Debatte zu sein. Anders lasse "sich die Ignoranz von Sweeney bezüglich der Cryengine 3, die auf PC, Xbox 360 und Playstation 3 läuft - und zwar besser als die Cryengine 2 je lief - nicht erklären". Und dabei habe sein Unternehmen auf der GDC in San Francisco den wichtigsten Spielentwicklern nicht nur die Cryengine 3 selbst präsentiert, sondern auch die gesamte Sandbox-Pipeline, die WYSIWYP-Editing sowohl auf PC wie auf Konsolen zulässt.

Die Cryengine deckt laut Yerli - anders als von Sweeney behauptet - sowohl den Markt für Highend-PCs als auch den für Konsolen ab. "Im Gegenteil: Die Cryengine 3 weist deutliche Fortschritte gegenüber der Cryengine 2 auf. Unsere Konsolentechnologie und Development-Tools funktionieren tadellos und sind hinsichtlich Architektur und Design next-gen-fähig. Diese ermöglichen die Erstellung von besserem Content bei gleichem Zeitaufwand und geben Entwicklern somit mehr Zeit, den Content zu optimieren."

Die Behauptung von Sweeney, die Cryengine skaliere nicht nach unten, findet Yerli "übertrieben und oberflächlich". Seine Engine sei auch nach Meinung vieler Marktteilnehmer "besser nach oben und unten skalierbar als jede andere Engine auf dem Markt". Das sei besonders vor dem Hintergrund wichtig, als etwa das "Gameplay von Gears of War bedingt durch das gewählte Spieldesign und die gewählten Interaktionsmöglichkeiten technisch wesentlich weniger anspruchsvoll" ist als das der Crytek-Titel Crysis und Crysis Warhead.

In einem Punkt geht Yerli auf Sweeney zu: Das von Epic Games selbst entwickelte, hierzulande indizierte Gears of War hält er für ein "hervorragendes" Spiel.


eye home zur Startseite
Vyse 08. Nov 2009

Ich find das ja schon klasse das hier Leute darüber diskutieren welche der beiden Engines...

Gottloser... 28. Mai 2009

... und hat alle unbequemen Äußerungen gelöscht. Jetzt ist das Forum wieder auf PC-Linie.

~jaja~ 28. Mai 2009

Das ging schon früher los. Ken Silvermans Build Engine (Duke Nukem 3D) vs. Doom...

ThadMiller 28. Mai 2009

Frag dich lieber was mit deinem Gehirn los ist...

mhhh 28. Mai 2009

was bei jeder engine so ist, da ein pc auch in der leistung den konsolen bei weitem...


ComputerBase / 28. Mai 2009

Verbales Gefecht zwischen Epic und Crytek



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: 11 Jahre Support ...

    matzems | 18:58

  2. Re: Display-Format 2:1 bei Full HD?

    Sinescape | 18:47

  3. Re: Copycats

    SchmuseTigger | 18:45

  4. Re: Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    southy | 18:42

  5. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 18:41


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel