Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft zeigt Zune HD - kommt eine Überraschung zur E3?

Pressemitteilung lässt Raum für Spekulationen

E3

In den USA erscheint im Herbst 2009 die neue Version des Zune mit WLAN, Internetbrowser und Radio. Hierzulande soll das Gerät nicht erscheinen, dafür gibt es künftig Zune-Videos über Xbox Live. Mehr Informationen und möglicherweise Überraschungen könnten auf der Spielemesse E3 folgen.

In einer per E-Mail verbreiteten Pressemitteilung kündigte Microsoft an, dass europäische Kunden mit Zugriff auf Xbox Live ab Herbst 2009 auch Filme sehen können, die bislang nur über das US-Amerikanern vorbehaltene Angebot "Zune Video" verfügbar sind. Laut dem Unternehmen wird Zune Video im Onlineshop Xbox Live dann als Premiumpartner geführt. Später sollen nach Informationen von Golem.de auch PC-Besitzer und Nutzer anderer mobiler Endgeräte - etwa von Handys mit Windows Mobile - Zugriff auf Zune Video erhalten.

Anzeige

Zune Video wird eine breite Auswahl an Filminhalten bieten. Neben Instant Streaming und Download-to-Rent können auch Download-to-Own-Angebote wahrgenommen werden.

Der Zune selbst soll nach aktuellen offiziellen Angaben weiterhin nicht in Europa, sondern nur in den USA angeboten werden. Dort will Microsoft ab Herbst 2009 eine Version namens Zune HD anbieten, die über einen eingebauten HD-Radioempfänger, OLED-Touchscreen mit 3,3 Zoll bei 480 x 272 Pixeln, WLAN und einen Internetbrowser verfügt.

Die Existenz dieses "Zune HD" hat Microsoft ebenfalls schriftlich bestätigt. Handyfunktionen bietet das Gerät nicht, weswegen es vom Radio abgesehen eine Konkurrenz für den iPod touch - und nicht für das iPhone - darstellen würde. Apples touch-Player dürfte bis zum Marktstart des Zune HD in einer neuen Version erhältlich sein.

Die HD-Funktion des neuen Zune beschränkt sich mit dem Gerät selbst laut Microsofts bisherigen Erklärungen auf die Fähigkeit, 720p-Videos auf sein Display herunterzuskalieren. Eine HDMI-Buchse bietet nur eine als Zubehör erhältliche Dockingstation. Deren Preis, den des Zune und die kompatiblen HD-Formate nannte Microsoft noch nicht.

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles, die Anfang Juni 2009 stattfindet, wird Zune Video auf Xbox Live erstmals vor Publikum präsentiert. Möglicherweise gibt es dort noch mehr Neuigkeiten. So ist vorstellbar, dass doch eine Veröffentlichung des Geräts auch für Europa verkündet wird, oder dass es über die Verknüpfung von Zune und Xbox Live künftig Spiele für das Handheld gibt.

Immerhin basiert die Hardware angeblich auf der leistungsstarken Tegra-Plattform von Nvidia. Laut früheren Gerüchten soll das Gerät anders als der erste Zune keine Festplatte mehr besitzen, sondern auf Flash-Speicher von 4 bis 32 GByte Größe setzen. [von Peter Steinlechner und Nico Ernst]


eye home zur Startseite
Leser 29. Mai 2009

Allerdings, weil Du dann nicht mehr dauernd Dateien für das mobile Gerät konvertieren mu...

Zaphod3000 28. Mai 2009

So ähnlich habe ich es auch gemacht, nur kam bei mir nicht das iPhone oder ein iPod ins...

Kalus 28. Mai 2009

Klar gibts Vorteile. Ich zum Beispiel benutze diverse Zusatztasten zur Steuerung des...

Zaphod3000 28. Mai 2009

LiveSearch ist ja das perfekte Stichwort. Ich finde die Suche immer wieder nur ein...

startrekooo 28. Mai 2009

bei star trek gabs sogar geräte mit den picard schon wie ein ebook sich sachen durchlesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. täglich neue Deals
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 01:36

  2. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  3. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  4. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  5. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel