• IT-Karriere:
  • Services:

Iran hebt Sperrung von Facebook auf

Iranische Internetnutzer können das soziale Netz wieder nutzen

Wenige Tage nach der Sperrung durch die Behörden ist das soziale Netz Facebook im Iran wieder zugänglich. Präsident Mahmud Ahmadinedschad sagte, er habe von der Sperrung nichts gewusst.

Artikel veröffentlicht am ,

Die iranischen Behörden haben die Sperrung des sozialen Netzes Facebook wieder aufgehoben. Der Zugang zu dem Internetangebot war am Wochenende blockiert worden. Die Maßnahme soll im Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Präsidentschaftswahlkampf im Iran gestanden haben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Hays AG, Ulm

Die Sperrung erfolgte nach einer Wahlveranstaltung des Kandidaten Mir Hussein Mussawi in einem Teheraner Stadion, zu der 20.000 Anhänger gekommen waren. Mussawis Wahlkampfteam nutzt Facebook intensiv, um vor allem junge Wähler zu mobilisieren. Mussawi gilt als der aussichtsreichste Gegner von Präsident Mahmud Ahmadinedschad.

Sperrungen von Internetseiten werden im Iran von einem Ausschuss aus Vertretern des Justiz- und Innenministeriums, des Parlamentes und des Geheimdienstes verhängt, berichtet die Tageszeitung Los Angeles Times unter Berufung auf die iranische Nachrichtenangentur Ilna. Der Ausschuss weist die Provider des Landes dann an, den Zugang zu einem Angebot zu blockieren.

Am Montag war Präsident Ahmadinedschad in einer Pressekonferenz Fragen zu der Maßnahme ausgewichen, so der US-Fernsehsender ABC. Er habe von der Sperrung nichts gewusst, beteuerte er und sagte, die Behörden müssten keine Internetseiten blockieren.

Ein anderer Kandidat, der gemäßigte Geistliche Mehdi Karroubi, bezweifelte, dass die Maßnahme politisch motiviert war. Seiner Ansicht nach hätten die Behörden Facebook aus moralischen Gründen blockiert. Dennoch halte er die Sperrung des Angebotes kurz vor der Wahl für falsch, sagte Karroubi.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€

Ablasshandel 16. Jun 2009

Das ist bei uns doch nicht anders. Was war der letzte Bundespräsident aus dem Lager der...

willi_winzig 27. Mai 2009

und Mecklenburg-Vorpommern!!!!!!!

Linker 27. Mai 2009

Nein, bei Chavez ist es anders: Chavez ist ein mordlüsterner Diktator, der ohne Skrupel...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /