Abo
  • Services:

Sennheiser-Headset mit Steckkopfhörer

Headset für unterwegs

Sennheiser hat mit dem "PC 300 G4ME" ein Headset vorgestellt, das anstelle der üblichen Muschelkopfhörer mit Ohrhörern ausgerüstet ist. Das Mikrofon sitzt in der Anschlussleitung. Sennheiser will damit Spieler beglücken, die das Headset auf LAN-Events, Conventions oder Reisen einsetzen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Design soll störende Hintergrundgeräusche reduzieren und volle Konzentration auf das Spielgeschehen ermöglichen. Das Headset kann natürlich auch für Internettelefonie und allgemein zu Tonaufnahmen eingesetzt werden. Ein Lautstärkeregler ist ebenfalls am Kopfhörerkabel befestigt. So kann der Ton unabhängig vom jeweiligen Rechner verändert werden.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Dreieich
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Im Lieferumfang des Headsets, das eine Abwandlung des Kopfhörers CX 300-II darstellt, befinden sich Ohradapter in drei verschiedenen Größen für unterschiedlichen Ohrformen.

Das PC 300 G4ME ist mit je einem 3,5-mm-Klinkenstecker für Kopfhörer und Mikrofon ausgerüstet. Ein Verlängerungskabel von zwei Metern Länge kann in der Transporttasche untergebracht werden.

Den Preis nannte Sennheiser zwar nicht, doch in Preissuchmaschinen bewegt er sich zwischen 63 und 77 Euro. Das PC 300 G4ME ist ab sofort erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

yafidode 15. Okt 2009

Blöde frage jetzt mal... wozu brauzcht man einen kopfhöhrer mit 2,5 mm Klinkenstecker...

Phil1234 27. Mai 2009

@Rince1234 Naja, das Headset was hier jetzt vorgestellt wurde ist ja nicht wirklich das...

fh3 27. Mai 2009

Für mich sind in-ear Kopfhörer so etwas wie die Erleuchtung auf dem Gebiet. Ich besitze...

Kurt Walch 27. Mai 2009

hier zu sehen: http://www.indal.de/twittertrends/index.php?datefrom=26.03.2009&datetill...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /