Sennheiser-Headset mit Steckkopfhörer

Headset für unterwegs

Sennheiser hat mit dem "PC 300 G4ME" ein Headset vorgestellt, das anstelle der üblichen Muschelkopfhörer mit Ohrhörern ausgerüstet ist. Das Mikrofon sitzt in der Anschlussleitung. Sennheiser will damit Spieler beglücken, die das Headset auf LAN-Events, Conventions oder Reisen einsetzen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Design soll störende Hintergrundgeräusche reduzieren und volle Konzentration auf das Spielgeschehen ermöglichen. Das Headset kann natürlich auch für Internettelefonie und allgemein zu Tonaufnahmen eingesetzt werden. Ein Lautstärkeregler ist ebenfalls am Kopfhörerkabel befestigt. So kann der Ton unabhängig vom jeweiligen Rechner verändert werden.

Stellenmarkt
  1. Leitung Sachgebiet Campusnetz (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz
  2. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Verfahrensadministration (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
Detailsuche

Im Lieferumfang des Headsets, das eine Abwandlung des Kopfhörers CX 300-II darstellt, befinden sich Ohradapter in drei verschiedenen Größen für unterschiedlichen Ohrformen.

Das PC 300 G4ME ist mit je einem 3,5-mm-Klinkenstecker für Kopfhörer und Mikrofon ausgerüstet. Ein Verlängerungskabel von zwei Metern Länge kann in der Transporttasche untergebracht werden.

Den Preis nannte Sennheiser zwar nicht, doch in Preissuchmaschinen bewegt er sich zwischen 63 und 77 Euro. Das PC 300 G4ME ist ab sofort erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

yafidode 15. Okt 2009

Blöde frage jetzt mal... wozu brauzcht man einen kopfhöhrer mit 2,5 mm Klinkenstecker...

Phil1234 27. Mai 2009

@Rince1234 Naja, das Headset was hier jetzt vorgestellt wurde ist ja nicht wirklich das...

fh3 27. Mai 2009

Für mich sind in-ear Kopfhörer so etwas wie die Erleuchtung auf dem Gebiet. Ich besitze...

Kurt Walch 27. Mai 2009

hier zu sehen: http://www.indal.de/twittertrends/index.php?datefrom=26.03.2009&datetill...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /