• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu soll Android-Anwendungen ausführen

Android-Software für den Desktop

Die Ubuntu-Entwickler haben auf ihrem Treffen in Barcelona eine Laufzeitumgebung vorgestellt, mit der Android-Anwendungen unter Ubuntu laufen. Damit sollen sich die Android-Anwendungen auch auf dem normalen Desktop einsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Technik wurde in Barcelona vorgestellt, berichtet Ars Technica. Es handelt sich um eine Laufzeitumgebung, mit der Android-Anwendungen unter Ubuntu - und potenziell anderen Linux-Distributionen - laufen. Möglich wurde dies, da von Android eine Portierung auf die x86-Plattform existiert.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen

Android basiert zwar auf einem Linux-Kernel, nutzt aber eine eigene Laufzeitumgebung, für die die Programme geschrieben werden müssen. Somit lassen sich normale Linux-Programme nicht einfach auf Android portieren. Damit umgekehrt die Android-Programme unter Linux funktionieren, musste Ubuntu-Entwickler Canonical eine entsprechende Umgebung für das Desktopsystem schreiben. Ars Technica beschreibt diese Umgebung als eine Art Simulator, der die nötige Infrastruktur für die Android-Applikationen bietet.

In der nächsten Ubuntu-Version sollen voraussichtlich auch Kernel-Patches enthalten sein, die vom Android-Interprozess-Kommunikationssystem vorausgesetzt werden. Derzeit fehlen laut Ars Technica noch viele Funktionen. Auch der Quelltext soll erst noch veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...
  2. (u. a. Geschenkbox inkl. Verkostungsglas für 29,99€, Probierset mit 20 Flaschen für 29,99€)
  3. (u. a. D-Link DIR-1960 EXO AC1900 Smart Mesh-WLAN-Router für 89,90€, Motorola One Hyper 128GB 6...
  4. und Assassin's Creed Valhalla gratis erhalten

McFly 09. Mai 2014

Ich würde mal sagen an DirectoryOpus 10 kommt in der Linux-Welt nicht mal ansatzweise...

benji83 19. Sep 2011

Warum sollte dich jemand zum Linux Umstieg bewegen sollen? Du wärst zwar bestimmt eine...

Scapegoat 29. Mai 2009

"Googles Anwendungen und Services stehen so oder so auch unter Linux zur Verfügung. Dazu...

ubuntuubuntu 27. Mai 2009

Andere Distributionen zu verdrängen. Aber für Windows reicht es eben immer noch nicht ^^

M1AU 27. Mai 2009

Classic! [...] [...] [...] Next.


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /