Abo
  • Services:

Tim Sweeney von Epic Games kritisiert die Crytek-Engine

Epic-Chef rechnet erst in zehn bis 15 Jahren mit fotorealistischer Grafik

Tim Sweeney, Gründer von Epic Games und Chefprogrammierer der Unreal Engine, geht mit der Konkurrenz ins Gericht. Er findet einige Entscheidungen des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek schwer nachvollziehbar. Außerdem äußerte sich Sweeney zum Thema realistische Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

Tim Sweeny, Epic Games
Tim Sweeny, Epic Games
Früher war die Welt der 3D-Engine so aufgeteilt: Auf der einen Seite das Lager um id Software und die Quake-Engine, auf der anderen Epic Games mit seiner Unreal-Technologie. Das hat sich nach Auffassung von Tim Sweeney geändert. Im Interview mit der US-Onlineseite Gamastura.com erklärte der Chef von Epic Games, dass für ihn das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek mit der Cryengine die wichtigste Konkurrenz darstellt.

 

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar

Sweeney räumte in dem Gespräch ein, dass die Cryengine auf PCs Dinge macht, die er mit seiner Unreal-Engine unterlässt - gemeint ist etwa die Unterstützung von mehreren Highend-Grafikkarten gleichzeitig, was seiner Auffassung nach die zehnfache Leistung einer aktuellen Konsole ergibt. Das sieht er jedoch auch kritisch: "Dieser Markt macht ungefähr 2 Prozent des gesamten Next-Generation-Marktes aus - also von PS3, Xbox 360 und Standard-PC", erklärte Sweeney. "Das führt zu einer richtig schweren Geschäftsentscheidung: Wenn man den Weg von Crytek geht, kann man uns in einigen Grafikbereichen schlagen, aber auf Kosten des größeren Marktes."

Außerdem äußert sich Sweeney darüber, wie lange es wohl noch dauern wird, bis Computergrafik tatsächlich fotorealistisch aussehen wird. Er schätzt, dass wir etwa um den Faktor 1.000 von der Darstellung von realistischer Echtzeitgrafik entfernt sind. In zehn bis 15 Jahren soll es demnach so weit sein, dass keine Unterschiede mehr zu sehen sind. Deutlich länger dauere es aber, bis auch andere Bereich aufgeschlossen hätten - insbesondere KI und die glaubwürdige Simulation menschlichen Verhaltens.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Jhfds 02. Jun 2009

Die Engines von IDs waren und sind die Ja, wenn man beklemmende Innenlevels haben will...

Max Power11 27. Mai 2009

Du weißt schon, dass 2,5D in der Computergrafik nicht wirklich 2,5 Dimensionen bezeichnet...

sghghfhgh 27. Mai 2009

reisserische schlagzeile für lahmen artikel.

Einspruch!!! 26. Mai 2009

Ich kann deine Argumente gut nachvollziehen und vor knapp 2 Jahren hätte ich dir auch...

Yeeeeeeeeha 26. Mai 2009

"Die Entwicklung von Algorithmen, die prozedural die gewünschten Ergebnisse erzeugen...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /