Abo
  • Services:

Windows Vista Service Pack 2 ist da

Service Pack 2 auch für den Windows Server 2008 geeignet

Microsoft veröffentlicht das Service Pack 2 für Windows Vista, das zunächst nur auf den Downloadseiten von Microsoft angeboten wird. Mit dem zweiten Service Pack bekommen Vista-Nutzer nicht nur zahlreiche Fehlerkorrekturen, sondern auch einige Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Service Pack 2 für Windows Vista und Windows Server 2008 war Ende April 2009 fertiggestellt worden und wird nun der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Es bringt die zahlreichen Sicherheitspatches und Fehlerkorrekturen in einem Paket mit, die bisher veröffentlicht wurden, was vor allem für Neuinstallationen praktisch ist. Darüber hinaus gibt es auch einige Verbesserungen. Außerdem finden sich in dem Paket bisher unveröffentlichte Patches.

Stellenmarkt
  1. Blue Yonder GmbH, Karlsruhe
  2. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam

Über das Windows-Update will Microsoft das Service Pack erst in den kommenden Wochen veröffentlichen. Wer das Service Pack 2 nicht haben möchte, sollte das Blocker-Tool installieren. Das empfiehlt sich vor allem, wenn eines der zehn Programme eingesetzt wird, welches nach der Installation des Service Pack 2 nicht mehr funktioniert.

Das Service Pack 2 kann als 1,4 GByte großes ISO-Image für alle Systeme heruntergeladen werden. Auch Einzelpakete, die zwischen 350 MByte und 580 MByte groß sind, stehen zur Verfügung. Das Service Pack 2 gibt es einzeln für 32-Bit-, 64-Bit- und Intel-Itanium-Systeme. Die unterstützten Sprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch. Wer das Betriebssystem in einer anderen Sprache einsetzt, muss sich noch gedulden, bis Microsoft die Übersetzungsarbeiten abgeschlossen hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

reindi 31. Mai 2009

Habe dieselbe Meldung über Virenscan Bull-Guard. " 2009/05/31 11:39:39 | C:\Windows...

bytebrain 28. Mai 2009

Hallo Zusammen. Ich habe mir soeben das SP2 via automatische Updates installiert. Alles...

Kandidat 2 28. Mai 2009

So ist das mit Release Candidates. Wenn keine Fehler gefunden werden, geht es unverändert...

Pvt. Schneewante 28. Mai 2009

Yep. 567.3 MB 5/26/2009 - da weiß man gleich was sich da anschleicht. Ich werd erstmal...

Nasenfister 28. Mai 2009

*zustimm*


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /