Mandriva startet Online-Backupdienst

Click'n Backup soll sich mit Linux, MacOS und Windows nutzen lassen

Der französische Linux-Anbieter Mandriva bietet jetzt auch Onlinespeicher an. Der Dienst soll nicht nur mit Mandriva Linux funktionieren und außerdem die Verfügbarkeit der Daten durch redundante Speicherung in mehreren Rechenzentren gewährleisten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Hinter dem Namen Click'n Backup verbirgt sich ein Onlinespeicher, der sich über entsprechende Software in Mandriva Linux integrieren soll. Allerdings ist das Angebot anders als Ubuntu One nicht nur für die Linux-Distribution des Anbieters verfügbar. Mandriva Click'n Backup soll auch mit anderen Linux-Distributionen, MacOS X und Windows funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Online-Marketing (m/w/d)
    Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Technical Product Owner ECM (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

So sollen sich Daten sichern und zwischen verschiedenen Computern synchronisieren lassen. Der Zugriff erfolgt entweder über ein Netzlaufwerk oder über ein Webfrontend. Mandriva verspricht die Verfügbarkeit der Daten durch redundante Speicherung in mehreren Rechenzentren. Zudem sollen die Daten auf den Servern verschlüsselt sein und auch der Transfer zwischen Server und Client soll verschlüsselt ablaufen.

Die Preise für Mandriva Click'n Backup beginnen bei 7 Euro pro Monat für 20 GByte Speicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Sony: 10 Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    10 Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Nuratrue: Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
    Nuratrue
    Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer

    Die Nuratrue haben keine Kabel, bieten aber dennoch Nuras automatische Klangoptimierung. Der Akku soll 6 Stunden durchhalten.

TeaAge 26. Mai 2009

Gemeint war hier bei der Untersützung anderer OS wohl die BackUp Software, die zudem nach...

Monday 26. Mai 2009

Das war auch mein erster Gedanke ^^. Jetzt aber mal im Ernst. Onlinebackup ist wenig...

RipClaw 26. Mai 2009

Kommt drauf an wie die Daten da gebunkert werden. z.B. für Amazon S3 gibt es...

dropboxnutzer 26. Mai 2009

... aber an dropbox kommt halt so schnell nix ran! :-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /