Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiler ICQ-Client für O2-Kunden

Unterstützung für weitere Instant-Messaging-Protokolle soll folgen

O2 bietet ab sofort eine erste Version des angekündigten Multi-Messenger-Clients für Mobiltelefone. Ein Multi-Messenger-Client ist die Java-Software allerdings noch nicht, denn sie beherrscht nur ICQ. Den anfallenden Datenverkehr zahlt der Kunde.

Im Februar 2009 hatte O2 einen Multi-Messenger-Client für Mobiltelefone angekündigt, der die Protokolle von ICQ, MSN Live Messenger, Yahoo Messenger und AOL Instant Messenger unterstützen soll. In einem ersten Schritt beherrscht die Software zunächst das ICQ-Protokoll. Weitere Instant-Messaging-Protokolle will O2 zu einem späteren Zeitpunkt integrieren. Einen Zeitplan verriet der Netzbetreiber nicht.

Anzeige

Das Java-Applet arbeitet nach O2-Aussagen auf dem Mobiltelefon auch im Hintergrund, während andere Funktionen im Mobiltelefon aktiv sind. Der Nutzer wird also informiert, wenn neue ICQ-Nachrichten eintreffen und kann dann zum Instant Messenger wechseln, etwa um eine Antwort zu schreiben. Auf ausgewählten Geräten wie dem LG KS360 oder dem Sony Ericsson W595 ist der Client bereits vorinstalliert.

Unterschiedliche Datentarife stehen bereit

Das Internet-Pack-S mit einem Datenvolumen von 30 MByte pro Monat sieht O2 als idealen Datentarif an, falls der O2-Kunde lediglich per ICQ chattet und weder E-Mails von unterwegs abruft noch Webseiten besucht. Das Internet-Pack-S kostet monatlich 5 Euro und nach Überschreiten des Inklusivvolumens fallen für jedes weitere übertragene MByte 50 Cent an, abgerechnet wird in 10-KByte-Schritten.

Wer das mobile Internet auf dem Handy intensiver nutzt, sollte laut O2 lieber das Internet-Pack-M buchen. Zum Preis von monatlich 10 Euro steht eine Datenflatrate bereit, die auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird, sobald mehr als 200 MByte übertragen wurden. Bei intensiver Nutzung sollte es für monatlich 25 Euro das Internet-Pack-L sein, eine Datenflatrate, die ab einem monatlichen Volumen von 5 GByte in der Bandbreite gedrosselt wird.

Den Multi-Messenger-Client für Mobiltelefone bietet O2 kostenlos als Download für eine Auswahl an Mobiltelefonen mit Java Machine an.


eye home zur Startseite
Van d. Waal 26. Mai 2009

Schade, bisher immer noch keine News darueber. Ihr sagtet doch, dass er ca. um 9 Uhr...

Suspector 26. Mai 2009

Hmmm klingt irgendwie vertraut. ;) https://www.golem.de/0307/26241.html

GUEST 26. Mai 2009

hats mal ein mobilfunker gerafft.. nich so wie diese dödels von t-dödel die alles...

Jabberclient 26. Mai 2009

..den Benutz ich..

Atrocity 26. Mai 2009

So ein Quatsch... Meine Kontaktliste mit Leuten die gerade online sind ist regelmäßig so...


IT-weblog / 26. Mai 2009

Datenflatrate bis 5GB?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. vwd GmbH, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  2. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  3. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

  4. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  5. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  6. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  7. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  8. Einkaufen und Laden

    Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  9. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  10. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Nicht gefunden - Werbeblocker ausschalten.

    tk (Golem.de) | 11:03

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    Solstice | 11:03

  3. Re: Glonn hat's auch bitter Nötig...

    johnDOE123 | 11:02

  4. Re: Verblendung!

    m.beba88 | 11:01

  5. Re: Hellblade

    drmccoy | 11:00


  1. 11:11

  2. 10:43

  3. 10:24

  4. 09:21

  5. 09:00

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel