Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiler ICQ-Client für O2-Kunden

Unterstützung für weitere Instant-Messaging-Protokolle soll folgen

O2 bietet ab sofort eine erste Version des angekündigten Multi-Messenger-Clients für Mobiltelefone. Ein Multi-Messenger-Client ist die Java-Software allerdings noch nicht, denn sie beherrscht nur ICQ. Den anfallenden Datenverkehr zahlt der Kunde.

Im Februar 2009 hatte O2 einen Multi-Messenger-Client für Mobiltelefone angekündigt, der die Protokolle von ICQ, MSN Live Messenger, Yahoo Messenger und AOL Instant Messenger unterstützen soll. In einem ersten Schritt beherrscht die Software zunächst das ICQ-Protokoll. Weitere Instant-Messaging-Protokolle will O2 zu einem späteren Zeitpunkt integrieren. Einen Zeitplan verriet der Netzbetreiber nicht.

Anzeige

Das Java-Applet arbeitet nach O2-Aussagen auf dem Mobiltelefon auch im Hintergrund, während andere Funktionen im Mobiltelefon aktiv sind. Der Nutzer wird also informiert, wenn neue ICQ-Nachrichten eintreffen und kann dann zum Instant Messenger wechseln, etwa um eine Antwort zu schreiben. Auf ausgewählten Geräten wie dem LG KS360 oder dem Sony Ericsson W595 ist der Client bereits vorinstalliert.

Unterschiedliche Datentarife stehen bereit

Das Internet-Pack-S mit einem Datenvolumen von 30 MByte pro Monat sieht O2 als idealen Datentarif an, falls der O2-Kunde lediglich per ICQ chattet und weder E-Mails von unterwegs abruft noch Webseiten besucht. Das Internet-Pack-S kostet monatlich 5 Euro und nach Überschreiten des Inklusivvolumens fallen für jedes weitere übertragene MByte 50 Cent an, abgerechnet wird in 10-KByte-Schritten.

Wer das mobile Internet auf dem Handy intensiver nutzt, sollte laut O2 lieber das Internet-Pack-M buchen. Zum Preis von monatlich 10 Euro steht eine Datenflatrate bereit, die auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird, sobald mehr als 200 MByte übertragen wurden. Bei intensiver Nutzung sollte es für monatlich 25 Euro das Internet-Pack-L sein, eine Datenflatrate, die ab einem monatlichen Volumen von 5 GByte in der Bandbreite gedrosselt wird.

Den Multi-Messenger-Client für Mobiltelefone bietet O2 kostenlos als Download für eine Auswahl an Mobiltelefonen mit Java Machine an.


eye home zur Startseite
Van d. Waal 26. Mai 2009

Schade, bisher immer noch keine News darueber. Ihr sagtet doch, dass er ca. um 9 Uhr...

Suspector 26. Mai 2009

Hmmm klingt irgendwie vertraut. ;) https://www.golem.de/0307/26241.html

GUEST 26. Mai 2009

hats mal ein mobilfunker gerafft.. nich so wie diese dödels von t-dödel die alles...

Jabberclient 26. Mai 2009

..den Benutz ich..

Atrocity 26. Mai 2009

So ein Quatsch... Meine Kontaktliste mit Leuten die gerade online sind ist regelmäßig so...


IT-weblog / 26. Mai 2009

Datenflatrate bis 5GB?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  2. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  3. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  4. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  6. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  7. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  8. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  9. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  10. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Bauernfängerei

    Ext3h | 07:20

  2. Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires 1...

    Maxz | 07:15

  3. Re: Icon mit Zahl

    NaruHina | 07:15

  4. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 07:08

  5. Re: Früher war alles besser

    foho | 06:56


  1. 07:23

  2. 07:06

  3. 20:53

  4. 18:40

  5. 18:25

  6. 17:52

  7. 17:30

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel