Mobilfunk bei Kabel Deutschland

Gespräche mit anderen Kabel-Deutschland-Kunden kostenlos

Kabel Deutschland erweitert sein Angebot um die Mobilfunktarife "Mobile Phone" und "Mobile Internet". Anrufe mit dem Mobilfunkangebot Mobile Phone sind im gesamten Kabel-Deutschland-Netz kostenlos. Dabei nutzt Kabel Deutschland das Netz von O2.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif Mobile Phone kommt ohne Mindestumsatz und Grundgebühr im Monat. Gespräche aus dem Inland zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen von Kabel Deutschland sind darin enthalten. Auf Wunsch erhalten die Kunden zudem bis zu fünf SIM-Karten, die an Familie oder Freunde weitergegeben werden können. Für jede SIM-Karte berechnet Kabel Deutschland einmalig 9,90 Euro.

Stellenmarkt
  1. Leitung Anwendungsentwicklung (w/m/d)
    Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  2. IT - Spezialist / Informatiker (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Für Telefonate in andere deutsche Netze berechnet Kabel Deutschland 15 Cent pro Minute. Optional gibt es für 4,99 Euro im Monat eine Festnetz-Flatrate.

Zudem gibt es mit Mobile Internet eine Tagesflatrate für die mobile Internetnutzung. Pro Kalendertag werden zum Start des Tarifs 1,99 Euro berechnet, regulär soll das mobile Surfen später 2,50 Euro pro Tag kosten. Gesurft wird per UMTS mit HSDPA mit maximal 3,6 MBit/s im Downstream und maximal 384 KBit/s im Upstream.

Die neuen Mobilfunkprodukte von Kabel Deutschland stehen sowohl Bestands- als auch Neukunden von Kabel Internet & Phone zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wieso 25. Mai 2009

Es reicht aus, die teile zur Abholung bereitzuhalten. Auch noch zeit und Kosten für...

ich weiß nicht 25. Mai 2009

so eine Kabeltrommel stören. Im Ernst, eine Firma, die mit Vermietern Verträge aushandelt...

debian 25. Mai 2009

Gut, aber das ist auch dringend notwendig. Die anderen 3 Wettbewerber habe zZ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /