• IT-Karriere:
  • Services:

Das iPhone als digitaler Bilderrahmen

DreamStream kann Bildquellen wie Flickr und MobileMe anzapfen

Mit DreamStream hat SubSplash eine Anwendung für das iPhone und den iPod touch vorgestellt, die beide Geräte zu digitalen Bilderrahmen umfunktioniert. Die Bildanzeige erfolgt je nach Ausrichtung des Gerätes vertikal oder horizontal.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fotos für DreamStream stammen von Bilderdiensten wie Flickr und werden kontinuierlich als Diashow angezeigt. Mit Zusatzinformationen zum Wetter oder der Uhrzeit wird die Bilderschau aufgepeppt.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz

DreamStream kann die eigenen Bilder von Apples Onlinedienst MobileMe, Facebook und FrameIt.com anzeigen. Bei bestehender Internetverbindung werden sie kontinuierlich nachgeladen. Anhand von Flickr-Stichwörtern können von diesem Bilderdienst individuelle Galerien zusammengestellt werden. Da DreamStream auch RSS-Bilderfeeds anzeigen kann, lässt sich die Zahl der Bildquellen fast beliebig erweitern.

Widgets für die Uhrzeit oder den Wetterbericht binden diese Daten parallel zu den Fotos ein. Musik kann die Anwendung derzeit allerdings nicht unterlegen.

DreamStream ist im AppStore von Apple für 1,59 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  3. 16,49€
  4. 14,49€

iKarton... 27. Mai 2009

iPhone als Schminkspiegel iPhone als Taschenlampe iPhone als Geräuschgenerator iPhone...

iPhone -> Ei... 27. Mai 2009

Dumm, wenn dann der Akku wärrend dem verschicken alle geht.. Ja bei der Post ... gehts...

war Fräulein Meier 26. Mai 2009

nt

dafire 26. Mai 2009

Und muss man Werbung als "Magazin" nicht als solche kenntlich machen ? :)

Herbert 26. Mai 2009

Naja 'braucht kein Mensch' ist ja jetzt auch nicht eine gerade psychologisch wertvolle...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /