• IT-Karriere:
  • Services:

Russen wollen 200 Millionen Dollar in Facebook investieren

Digital Sky Technologies legt Angebot vor

Digital Sky Technologies, ein russischer Internetinvestor, will 200 Millionen US-Dollar in Facebook investieren. Damit wird der Wert des weltgrößten Social Networks Facebook auf 10 Milliarden US-Dollar bemessen.

Artikel veröffentlicht am ,

Digital Sky Technologies möchte einen Anteil an dem US-Social-Network Facebook erwerben, hat das Wall Street Journal aus informierten Kreisen erfahren. Facebook erhalte derzeit sehr häufig Investmentangebote. Wie die Eigner auf die Offerte des russischen Internetinvestors reagiert haben, ist nicht bekannt. Zudem will Digital Sky Technologies Facebook-Mitarbeitern anbieten, Aktienoptionen für 100 bis 150 Millionen US-Dollar zu übernehmen, so die Zeitung weiter.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Digital Sky Technologies gehört dem russischen Investor Yuri Milner. Das Unternehmen besitzt Anteile an Mail.ru, der größten russischen Website, und an einem Social Network in Polen. DST hält zudem Minderheitsanteile an den führenden russischen Social Networks Odnoklassniki.ru und Vkontakte.

Im Oktober 2007 hatten die Facebook-Eigner um Firmenchef Mark Zuckerberg eine Vermögensanlage von Microsoft in Höhe von 240 Millionen US-Dollar akzeptiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)

asd 26. Mai 2009

Zwischen der von Facebook verwendeten Speichertechnologie und Googles bestehen...

Norbert Nachtweih 25. Mai 2009

Ja, Gazprom hat alles richtig gemacht.

ohschidd 25. Mai 2009

es sind Linzer Kosacken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

hempelche 24. Mai 2009

... obwohl facebook genau wie wkw und die ganzen xVZ's eh nutzloser quark ist wenn die...

Hohlbirnen 24. Mai 2009

Toller Name.


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro

    •  /