Kosten sprechen für Linux auf dem Desktop

Studie im Auftrag von IBM vorgestellt

Linux auf dem Desktop wird im Geschäftsumfeld hauptsächlich eingesetzt, um die Kosten zu senken. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Freeform Dynamics, die im Auftrag von IBM durchgeführt wurde. Dafür erweist sich die Migration meist als unproblematischer als vermutet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Freeform Dynamics hat im Auftrag von IBM weltweit 1.275 IT-Profis zum geschäftlichen Einsatz von Linux auf dem Desktop befragt. Über 70 Prozent der Befragten gaben an, dass das Hauptargument für eine Migration auf Linux die Kostensenkung gewesen sei. Bisher laufen laut der Studie weniger als 20 Prozent der Arbeitsplätze unter Linux. Dennoch zeige sich, dass sich die meisten eine Umstellung weiterer Arbeitsplätze vorstellen könnten.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) ERP System
    SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

Meist erweise sich die Migration als leichter als gedacht. Dabei spielt es jedoch eine Rolle, wessen Computer mit Linux ausgestattet werden. Bei Power-Usern, sehr mobilen Nutzern und Kreativen könne es schwierig sein, mit Linux deren Bedürfnisse zu befriedigen. Einfacher sei dies bei generellen Geschäfts- und Büroanwendungen. Aber auch weniger technische Nutzer könnten mit Linux umgehen - Office-Anwendungen, E-Mail und Ähnliches ließen sich gut unter Linux nutzen, so die Marktforscher. Allerdings setzen laut der Studie nur wenige Unternehmen Linux bei dieser Zielgruppe ein.

Stabilität und Sicherheit seien neben den Kosten ebenfalls Argumente, die laut der Studie für Linux sprechen. Alle Ergebnisse stehen zum kostenlosen Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Agnostic Front 01. Jun 2009

Die sog. "Katholische Kirche" lebt ja auch ganz gut vom Geld der gehirnamputierten und...

Tropby 31. Mai 2009

Also die Installation von Ubuntu/OpenSUSE/oder ander ist wirklich einfach. Ein Freund...

Rudolf Mooshammer 28. Mai 2009

Aber echt, den Windozemüll kann keiner mehr sehen...bah.

..k/L 28. Mai 2009

typischer unbuntu Live CD user, vieleicht auch schon ein wenig "Linux" erfahrung und...

Sinnlose Arbeit 25. Mai 2009

Aktivieruung nach Änderungen minimalen an der Hardware. Nur für die Aktivierung braucht...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /