Abo
  • Services:
Anzeige

Hive: Open-Source-Computer mit 24 RISC-Kernen

Deutsches Bastelprojekt für Rechner aus Propeller-Controllern

Die Heimcomputerszene der 1980er Jahre lebt nicht nur auf Demo-Parties fort. Ein deutsches Projekt namens "Hive" baut einen Rechner aus drei Mikrocontrollern mit insgesamt 24 Kernen. Sowohl Hard- als auch Software werden selbst gemacht und sollen bald frei zur Verfügung gestellt werden.

Als Linus Torvalds aus purer Faszination mit der Entwicklung eines Betriebssystems begann, mögen ihn viele für leicht wahnsinnig gehalten haben. Noch einen Schritt weiter gehen zwei deutsche Elektronikfans: Sie bauen gleich einen ganzen Computer samt Betriebssystem und Software selbst.

Anzeige

Der Hive orientiert sich aber nicht an moderner Technik, nicht einmal der Einsatz zum Websurfen ist vorgesehen. Vielmehr steht der reine Spaß an der Bastelei im Vordergrund. Völlig frei von vorbestimmten Einsatzzwecken können die Entwickler beim Systemdesign kompromisslos vorgehen. Als Prozessoren verwenden sie drei Exemplare des Mikrocontrollers "Propeller" der Firma Parallax.

 

Der Propeller ist dabei keineswegs "retro", er kam erst 2006 auf den Markt. Sein besonderer Vorteil für ein derartiges Projekt ist seine Auslegung als 32-Bit-Mikrocontroller mit acht einfachen RISC-Kernen bei 80 MHz, der andere Bauteile steuern kann. Da einige der Pins so Steuer- und Regelaufgaben übernehmen können, entschieden die Hive-Macher, gleich drei der je 10 Euro teuren Propeller zu verbauen.

Ähnlich den Custom-Chips von historischen Heimcomputern nannten die Entwickler die drei Propeller "Regnatix", "Administra" und "Bellatrix". Die Chips sind dabei aber völlig identisch, in den 8-Bit-Klassikern werkelten für den Einsatzbereich eigens entworfene Bausteine. Auch noch eigene Chips jenseits von FPGAs zu bauen ist heute für Privatleute aber nahezu unerschwinglich.

Auch die Aufteilung der Kerne für die Systemfunktionen ist neben der Wahl eines Mikrocontrollers als Prozessor ungewöhnlich. Da die acht Kerne jedes Propellers über je eine eigene Recheneinheit verfügen (ALU), kann man sie beliebige Aufgaben übernehmen lassen. Chef im Hive ist Regnatix, der den 8-Bit-Bus zu den anderen Propellern stellt und den Speicher von 1 MByte verwaltet. Dafür braucht er nur einen Kern, die anderen sind für Anwendungen frei.

Hive: Open-Source-Computer mit 24 RISC-Kernen 

eye home zur Startseite
HerVotStearry 31. Dez 2010

Seotons - Entreprise de Creation site internet

hot forced... 23. Jul 2009

mm. love it )

incest mom videos 17. Jun 2009

emm.. love it

Bushmills 10. Jun 2009

Oh Mist, und das Kupfer für die Leiterbahnen auch nicht selbst aus der Erde gebuddelt.

Bushmills 10. Jun 2009

Ich erwäge, an den Erweiterungport des hive boards eine sea 40c18 CPU, oder einen...


IT-weblog / 25. Mai 2009

Hive-Bastel-PC



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Frankfurt
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  2. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  3. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  4. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  5. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  6. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  7. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  8. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  9. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  10. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Grundsätzlich nicht uninteressant

    obermeier | 08:32

  2. Re: Family Share

    ginaadrson | 08:32

  3. Re: Als ob noch mehr Elektronik helfen würde

    Test_The_Rest | 08:31

  4. Re: Freue mich schon drauf

    DieSchlange | 08:30

  5. Gibts nicht schon diverse Baumarkt-Elektroroller?

    TrollNo1 | 08:30


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 18:04

  5. 17:49

  6. 16:30

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel