Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Bionic Commando - ein Arm gegen Terror

Quasi-Fortsetzung des NES-Titels Bionic Commando von 1988

Eben noch geächtet in der Todeszelle, jetzt die letzte Hoffnung der Menschheit: Nathan Spencer durchlebt in Bionic Commando ein Wechselbad der Gefühle. Dem Spieler ergeht es ähnlich, denn Licht und Schatten liegen dicht beieinander.

Bionic Commando (PS3, Xbox 360)
Bionic Commando (PS3, Xbox 360)
Statt als Volksheld gefeiert zu werden, wurde Spencer nach seinem Sieg über die terroristischen Truppen einst zum Tode verurteilt und ins Gefängnis gesteckt - ein paar falschen Freunden sei Dank. Als ein neuerlicher Terroristenangriff Ascent City in weiten Teilen dem Erdboden gleichmacht, besinnen sich die Machthaber aber eines Besseren und schicken ihren Liebling von früher erneut ins Gefecht. Allein soll er sich der terroristischen Übermacht stellen. Gut dass sich der Supersoldat nicht lange allein auf seinen Revolver verlassen muss, den er als einzige Bewaffnung zu Beginn des Spiels mit sich führt.

Anzeige

Erste Aufgabe in Bionic Commando ist es, den bionischen Arm von Spencer ausfindig zu machen. Kurze Zeit und ein gut ins Spiel integriertes Tutorial später schraubt Spencer das vielseitige Extra wieder an seinen Körper und greift fortan auf die Möglichkeiten des Hightech-Körperteils zurück. Natürlich lassen sich mit dem Arm Feinde anvisieren und attackieren. Vor allem aber hilft er Spencer, sich an Wänden hochzuziehen oder sich in Hochhausschluchten durch die Lüfte zu schwingen; Spider-Man lässt grüßen. Auch ein paar kleinere Rätsel und Actioneinlagen rund um den Wunderarm hat sich das Entwicklerteam Grin ausgedacht. So kann Spencer eine Seilbahn aus ihrer Aufhängung ziehen, bestimmte Schalter betätigen oder ganz einfach herumliegende Wurfgeschosse wie Autos aufnehmen und in Richtung Gegner schleudern.

Was sich zunächst unterhaltsam und unkompliziert anhört, erfordert im Spiel viel Einarbeitungszeit und sorgt dennoch für Frust: Ohne richtige Ausrichtung und perfektes Timing sind die Flüge durch die Luft nämlich schneller vorbei als es einem lieb ist. Statt schön anzusehender Akrobatik gibt es einen Sturz in die Tiefe, verbunden mit langen Ladezeiten und einem Zurücksetzen an den letzten Speicherpunkt.

Spieletest: Bionic Commando - ein Arm gegen Terror 

eye home zur Startseite
spanther 25. Mai 2009

Jo 60€ sind ne Menge Geld! Wenn die für eine Spielekopie soviel Geld kassieren wollen...

A Farewell to... 24. Mai 2009

"Ein Arm gegen Terror!" Meinten Sie: Panzerfaust?

Basta was ich... 24. Mai 2009

http://img15.myimg.de/onlyadultsdc0d8.gif

spanther 23. Mai 2009

Da gefallen mir so einige andere Tunes aber um einiges mehr o.o

spanther 23. Mai 2009

FALSCH! :D Die XBOX360 hat Anti-Aliasing! :) Die PS3 lässt es missen ;-) Damit es trotz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  3. ckc ag, Braunschweig
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  2. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  3. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  4. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  5. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  6. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  7. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  8. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  9. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  10. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    h3nNi | 10:09

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    Trollversteher | 10:09

  3. Re: Empfehlung

    Dwalinn | 10:08

  4. Re: Klinke

    Techn | 10:07

  5. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    tk (Golem.de) | 10:06


  1. 10:15

  2. 10:00

  3. 09:00

  4. 07:49

  5. 07:43

  6. 07:12

  7. 14:50

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel