Spieletest: Bionic Commando - ein Arm gegen Terror

Die teils hakelige Steuerung ist nicht das einzige Problem, mit dem Bionic Commando zu kämpfen hat. So sind die einzelnen Spielabschnitte deutlich linearer, als es die weitläufige Stadt Ascent City zunächst vorgaukelt; abseits der von den Entwicklern vorgegeben Wege ist freies Herumlaufen kaum möglich. Auch die Art der Gegner und die Spielsituationen mit ihren ausufernden Ballerpassagen gegen Terroristen und Mechs wiederholen sich schnell.

 

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in für die Entwicklung und Implementierung eines virtuellen PC-Labors für die digitale Lehre
    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Kiel
  2. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Apropos Ballern: Abseits von Pistole und bionischem Arm wird Nathan immer wieder mit Schießprügel-Nachschub versorgt und kann dann auch auf Scharfschützen- oder Maschinengewehre zurückgreifen. Allerdings ist die Munition für diese Spezialwaffen immer nur begrenzt verfügbar. Zudem lernt Nathan im Spielverlauf immer neue Fähigkeiten hinzu, kann dann den Arm wieder für neue Dinge einsetzen oder zusätzliche Angriffe ausführen.

Atmosphärisch überzeugt Bionic Commando: Die einzelnen Gebiete innerhalb der Stadt sind abwechslungsreich und bieten Abschnitte in Hochhausruinen ebenso wie Gefechte in Tunneln oder Waldgebieten. Der Detailgrad ist angenehm hoch, die Lichteffekte gelungen und Kantenflimmern selten. Zusammen mit der gelungenen Musikuntermalung entsteht so eine bedrückende Endzeitstimmung. Der Multiplayer-Modus bietet mit seinen überschaubaren Karten und Modi eher Genredurchschnitt, die Ladezeiten hingegen sind überdurchschnittlich; so lange wie hier muss selten auf einen neuen Actionlevel gewartet werden.

Bionic Commando ist für Xbox 360 und Playstation 3 verfügbar, kostet etwa 60 Euro und hat von der USK keine Jugendfreigabe erhalten. Ende 2009 soll eine Umsetzung für Windows-PC in die Läden kommen.

Fazit

Akrobat mit Hindernissen: Trotz des interessanten Szenarios und der im Großen und Ganzen geglückten Wiederbelebung des mehr als 20 Jahre alten Videospielklassikers kann Bionic Commando nicht uneingeschränkt begeistern. Die Schwungeinlagen mit dem bionischen Arm sind zu fummelig, manche Gefechte und Level zu monoton. Wer die Anfangshürde nimmt und sich mit Kamera und Bedienung arrangiert, kann trotzdem viel Spaß in Ascent City haben; vor allem wegen der Atmosphäre lohnt es, mit Spencer in den Kampf gegen die terroristische Übermacht zu ziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Bionic Commando - ein Arm gegen Terror
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Artikel
  1. USA: Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen
    USA
    Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Sollte es künftig zu einem Krieg mit den USA kommen, könnte der Grund dafür auch ein "Cyberangriff" sein, warnt US-Präsident Biden.

  2. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

  3. Ecuador: Adiós, Señor Assange
    Ecuador
    Adiós, Señor Assange

    Wikileaks-Gründer Julian Assange ist kein Staatsbürger von Ecuador mehr. Das Land macht formale Fehler beim Einbürgerungsprozess geltend.

spanther 25. Mai 2009

Jo 60€ sind ne Menge Geld! Wenn die für eine Spielekopie soviel Geld kassieren wollen...

A Farewell to... 24. Mai 2009

"Ein Arm gegen Terror!" Meinten Sie: Panzerfaust?

Basta was ich... 24. Mai 2009

http://img15.myimg.de/onlyadultsdc0d8.gif

spanther 23. Mai 2009

Da gefallen mir so einige andere Tunes aber um einiges mehr o.o

spanther 23. Mai 2009

FALSCH! :D Die XBOX360 hat Anti-Aliasing! :) Die PS3 lässt es missen ;-) Damit es trotz...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /