Abo
  • Services:
Anzeige

Wikipedia stellt Inhalte unter neue Lizenz

Wikipedia-Inhalte stehen ab Mitte Juni 2009 auch unter der CC-BY-SA-Lizenz

Die Inhalte aus der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten bekommen eine neue Lizenz. Ab Mitte Juni 2009 werden sie zusätzlich unter einer Creative Commons Lizenz, der CC-BY-SA, stehen. Die neue Lizenz vereinfacht die Nutzung der Inhalte aus der Wikipedia in anderen Projekten.

Die Inhalte der Onlineenzyklopädie Wikipedia werden künftig nicht mehr nur unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (Gnu Free Documentation License, GFDL) stehen, sondern auch unter der Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-Lizenz 3.0 (CC-BY-SA). Die neue Lizenz soll es vereinfachen, Inhalte aus der Wikipedia und verwandten Projekten weiterzuverbreiten. Die neue Lizenz tritt am 15. Juni in Kraft.

Anzeige

Die CC-BY-SA-Lizenz erlaubt es, Inhalte unter Nennung des Autors "zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen". Außerdem dürfen die Inhalte bearbeitet und weiter verbreitet werden. Die bearbeiteten Inhalte müssen unter der gleichen Lizenz wie zuvor stehen.

Zwischen dem 12. April und dem 3. Mai 2009 konnten die Wikipedianer über die neue Lizenz abstimmen. Sie entscheiden sich mehrheitlich für einen Wechsel. Ihre Entscheidung musste vom Vorstand der Wikimedia Foundation gebilligt werden, der das Votum der Community einstimmig bestätigte.

Mit deutlicher Mehrheit hatten die Wikipedianer für den Wechsel gestimmt: 75,8 Prozent sprachen sich dafür aus, die Inhalte künftig unter die CC-Lizenz zu stellen. Nur 10,5 Prozent waren dagegen. 13,7 Prozent gaben an, sie hätten keine Meinung. Bei der Wahl wurden mehr als 17.000 Stimmen über 193 Wikimedia-Projekte abgegeben. Einige Projekte waren nur mit einer einzigen Stimme vertreten. Der Löwenanteil der Stimmen entfiel auf die verschiedenen Wikipedien, die meisten auf die englischsprachige Wikipedia (43,1 Prozent), gefolgt von der deutschen (17,8 Prozent), der französischen (5,5 Prozent) und der russischen (4,5 Prozent).

Die Wikimedia Foundation will Anfang Juni 2009 Juni einen Entwurf für die neuen Nutzungsbedingungen zur Diskussion vorlegen. Ab dem 15. Juni sollen die Urheberrechtsbestimmungen zunächst auf den englischsprachigen Projektseiten geändert werden. Für die nicht-englischsprachigen sollen Übersetzungen angefertigt werden.


eye home zur Startseite
-.- 26. Mai 2009

Da hast du natürlich recht; ohne Bedingungen ist diese Abgabe natürlich nicht. Der Punkt...

Korny 22. Mai 2009

na, weil avatar eben Tim ist und Tim weiß sowas. :p



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. über duerenhoff GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Was ist mit Salt?

    mambokurt | 21:57

  2. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel