Abo
  • IT-Karriere:

Sony Ericsson wartet auf Android 2.0

Kommende Android-Version wird mehr Multimediafunktionen bieten

Das erste Android-Smartphone von Sony Ericsson wird auf Android 2.0 setzen. Es wird also noch lange dauern, bis ein Android-Smartphone der Firma auf den Markt kommt. Eine erste Ankündigung eines solchen Geräts hatte Sony Ericsson Ende 2008 gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der taiwanische Branchendienst Digitimes bezieht sich auf Peter Ang, den Vice President of Marketing bei Sony Ericsson für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum. Demnach plant der Hersteller ein Mobiltelefon auf Basis von Android 2.0. Android 2.0 alias Donut wird nach Angaben von Sony Ericsson mehr Multimediafunktionen bieten als die aktuelle Android-Ausführung. Noch ist aber weitgehend unklar, welche Neuerungen die Version 2.0 von Android bringen wird, die Entwicklung daran hat erst vor kurzem begonnen.

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. enercity AG, Hannover

Vor rund einem Monat hatte Sony Ericsson mitgeteilt, dass sich die Android-Mobiltelefone des Unternehmens von den Geräten der Konkurrenz unterscheiden werden. Vor allem bei der Bedienung will Sony Ericsson ansetzen. Genauere Details dazu liegen nicht vor, es wird aber vermutet, dass die vom Windows-Mobile-Smartphone Xperia X1 bekannte Panel-Oberfläche auch auf Android-Geräte kommen wird. Weiterhin machte Sony Ericsson keine Angaben dazu, welche Hardwarekomponenten in einem Android-Mobiltelefon des Herstellers zum Einsatz kommen.

Dafür betonte der Mobiltelefonhersteller, dass parallel zum Android-Gerät auch Mobiltelefone auf Basis von Windows Mobile und Symbian entwickelt werden. Für das zweite Halbjahr 2009 wird ein neues Symbian-Mobiltelefon von Sony Ericsson erwartet, eine erste Studie unter der Bezeichnung Idou gab es im Februar 2009 zu sehen.

Im Dezember 2008 hatte Sony Ericsson angekündigt, ein Mobiltelefon auf Basis von Android zu entwickeln. Derzeit plagen Sony Ericsson Geldsorgen, denn aufgrund der Wirtschaftskrise braucht das Unternehmen bis zum 31. März 2010 100 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 99,00€
  3. mit Gutschein: NBBX570

Hans Fischer 22. Jun 2009

Android User wissen schon wieso sie Linux Software wollen. Wollen eben nicht alle Apples...

Bouncy 25. Mai 2009

ohje, ich glaube was DU brauchst läßt sich nicht rauchen. versuche es in der grundschule...

ende für SE 25. Mai 2009

Ich hab lange genug gewartet. Ich suche mir nun einen anderen Hersteller der Android...

so nie 25. Mai 2009

Die Verkaufszahlen herunterfahren, bis Android2 kommt. Clever die Jungs!

hustenmade 25. Mai 2009

Was war doch gleich mal Siemens? Man ist das lange her.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    •  /