Google führt neue Logos ein

Einheitliche Logo-Gestaltung für Google Produkte

Google führt ein neues Logo-Design ein und hat bereits erste Seiten mit neuen Logos versehen, darunter Google Labs, Google Moderator und Google Code.

Artikel veröffentlicht am ,

Der eigentliche Google-Logo ändert sich nicht, aber die Schriftzüge der einzelnen Produkte hat Google überarbeitet. Die Produktnamen erscheinen nun in einfachen blauen Kleinbuchstaben neben dem Google-Logo.

Stellenmarkt
  1. Senior Shopware Entwickler (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

So will Google eine einheitliche Logo-Sprache über die verschiedenen Produkte hinweg etablieren und für mehr Klarheit und Übersichtlichkeit sorgen. Auch international wird die Bildsprache vereinheitlicht.

Die neuen Logos sollen in den kommenden Wochen auch auf weiteren Produkten erscheinen, darunter Google Maps, Google News und Google Docs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blorks anwalt 24. Mai 2009

das gibt es schon für 24,99. die brauchen ja schließlich keine vektor form. ist ja alles...

blorks anwalt 24. Mai 2009

du widersprichst dir. es nimmt den kampf auf gegen ein milliardenschweres unternehmen...

Unterhosenwichtel 22. Mai 2009

Nicht wirklich a und e sehen schon ganz anders aus, mehr hab ich gar nicht mehr vergliechen.

kitler 22. Mai 2009

hirn einschalten? die seite funktioniert einwandfrei... und selbst wenns nicht...

Sebastian F. 22. Mai 2009

Wurde auch Zeit dass Google mal seine Logos auffrischt!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /