Lenovo von der Wirtschaftskrise voll getroffen

Umsatzrückgang von mehr als 25 Prozent

Lenovo hat im vierten Geschäftsquartal einen Umsatzrückgang von 25,8 Prozent auf 2,8 Milliarden US-Dollar gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres verzeichnet. Im gesamten Geschäftsjahr ging der Umsatz um 8,9 Prozent auf 14,9 Milliarden US-Dollar zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise haben das PC-Geschäft von Lenovo stark getroffen. Die Stückzahlen gingen um 8,2 Prozent zurück. Notebooks machen rund 60 Prozent der gesamten Umsätze des Unternehmens aus. Hier ging der Jahresumsatz alleine um 26 Prozent zurück, obwohl die Stückzahlen um zwei Prozent stiegen. Der Trend zu billigeren Netbooks macht sich bemerkbar. Lenovo sieht sich mit seinen IdeaPads gut aufgestellt.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Anwendersupport (m/w/d) 1. Level
    Evangelische Bank eG, Kassel, Kiel
  2. Mitarbeiter/in IT-Abteilung - Helpdesk
    PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Ulm
Detailsuche

Der Vorsteuerverlust des abgelaufenen Quartals liegt bei 268 Millionen US-Dollar, der des Jahres bei 188 Millionen US-Dollar. Im hohen Quartalsverlust sind allerdings Restrukturierungskosten von 116 Millionen US-Dollar enthalten, teilte Lenovo mit.

Lenovos Vorstand empfiehlt aufgrund der Lage, an die Aktionäre dieses Jahr keine Dividende zu zahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows 365
Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
Artikel
  1. Amazon Studios: Herr-der-Ringe-TV-Serie für 2022 angekündigt
    Amazon Studios
    Herr-der-Ringe-TV-Serie für 2022 angekündigt

    Bis zur Premiere der Serie dauert es noch rund ein Jahr, wie Produzent Amazon bekannt gibt. Einen Titel gibt es noch nicht.

  2. Alloy Origins Core im Test: Full Metal Keyboard
    Alloy Origins Core im Test
    Full Metal Keyboard

    Mit ihren guten Schaltern und dem hochwertigen Gehäuse ist die Alloy Origins Core eine Top-Tastatur - die jetzt auch mit deutschem Layout verfügbar ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Mit Ansible Linux-Systeme leichter konfigurieren
     
    Mit Ansible Linux-Systeme leichter konfigurieren

    Das beliebte Orchestrierungstool Ansible hilft bei der Konfiguration größerer Systeme. In dem Seminar der Golem Akademie erhalten Einsteiger eine kompakte Einführung.
    Sponsored Post von Golem Akademie

gast1235 27. Mai 2010

fuuuuuull ack!!!!

Textgattung 24. Mai 2009

Wie wichtig muss man sein um im Büro Zeitung lesen zu können? Novelle -> Lenovo. Wie...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /