Abo
  • Services:

AcdSee Pro kommt für MacOS

Fertige Version der Bildverwaltungssoftware für 2010 geplant

ACD Systems will die Bildverwaltungssoftware AcdSee Pro auch für MacOS anbieten. Eine erste Betaversion können Interessierte bereits herunterladen. Die Software soll sich durch eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit auszeichnen und das Verwalten von digitalen Bildern erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

AcdSee Pro soll automatisch Bilddateien auf der Festplatte, auf externen Datenträgern und auch in Kameraspeichern erkennen und diese in der Software anzeigen. Vor allem die Bearbeitung großer Bilddateien soll besonders zügig vonstatten gehen. Dabei unterstützt die Software mehr als 40 Bilddateitypen, eine genaue Auflistung gibt der Hersteller nicht. Auch Raw-Daten soll die Software verarbeiten können.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Bis zur fertigen Version soll noch eine verlustfreie Bildbearbeitung integriert werden und die Unterstützung von IPTC, XMP sowie EXIF nachgereicht werden. Zudem soll der Nutzer dann auch in Bildersammlungen stöbern können, deren Datenträger nicht mit dem Computer verbunden sind. Die Integration in MacOS soll ebenfalls noch verbessert werden.

Die Betaversion von AcdSee Pro für MacOS kann in englischer Sprache heruntergeladen werden. Die fertige Version der Software ist für 2010 geplant. Sie wird dann 170 US-Dollar kosten. Zum Vergleich: Die Windows-Variante der Software gibt es für 130 US-Dollar, in Deutschland kostet die Software 110 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 899€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 119,90€

tuxbox 22. Mai 2009

da sich ein mac-thread bei einigen usern geradezu zum verbalmüll abladen anbiedert...

Politiker 21. Mai 2009

sorry aber picasa ist auf windows immer noch das flutschendste programm einfach genial...

rudluc 21. Mai 2009

Für Gelegenheitsknipser, die die Bilder so nehmen, wie sie aus der Kamera kommen ja. Für...

auweia 21. Mai 2009

Aber dann ist doch der Vorteil von Windows futsch! Die ganze Software!!!

bananarama 21. Mai 2009

Du beweist einmal mehr, dass du keine Ahnung von dem hast, was du da schreibst. Der...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /