Abo
  • Services:

Openmoko will Freerunner-Hardware aktualisieren

Vorerst keine Fertigung der neuen Version geplant

Openmoko hat weitere Hardwaredetails seines Smartphones Freerunner offen gelegt. Die Community soll das Hardware-Design nun überarbeiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen des Gta02-core genannten Projektes soll die Hardware des Freerunners Gta02 überarbeitet werden. Beteiligen kann sich jeder. Das Ziel besteht vor allem darin, eine komplett freie Hardware-Basis zu schaffen. Das ist bei den aktuellen Geräten noch nicht der Fall. So soll beispielsweise der Glamo-Grafikchip ersetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Herausgefunden werden soll, ob die Community die Hardware ähnlich wie die Software weiterentwickeln kann. Eine Produktion der Weiterentwicklung ist jedoch nicht geplant. Es sei denn, es findet sich ein Sponsor. Auch weist das Projekt darauf hin, dass es sich nicht um den ursprünglich geplanten Freerunner-Nachfolger Gta03 handelt, der beispielsweise eine Kamera erhalten sollte.

Die Entwicklung des Gerätes hatte die FIC-Tochter Openmoko im April 2009 aufgegeben. An der Software soll im Community-Entwicklungsprozess weiter gefeilt werden. Details zum im April 2009 nicht weiter spezifizierten Smartphone-Nachfolger sind bisher noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

RolandH aka... 01. Feb 2010

Okay, telefonieren, SMS geht prima mittlerweile. :) Ich nutze Paroli, da SHR mir einfach...

se_ultimativ_uon 21. Mai 2009

das Wort das du suchst ist Tamagotchi


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /