Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Tunnel Rats 1968 - der Uwe-Boll-Shooter

In den Tunnels kommt der Spieler am besten voran, indem er mit der Taschenlampe ein paar Meter im Voraus ableuchtet und sich dann im Dunklen vorwärtsbewegt - so lässt sich die Gefahr minimieren, dass Feinde vorzeitig aufmerksam werden. Allerdings muss der Spieler dabei höllisch auf die Fallen achten: Das sind dünne, über den Gang gespannte Drähte, befestigt etwa an einer Handgranate, oder gut getarnte Bodenplatten. Beide lassen sich meist ohne größere Probleme entschärfen - bei Drahtfallen mithilfe einer Laufleiste, an der man im richtigen Moment eine Maustaste drücken muss.

Anzeige

Falls das doch mal schiefgeht und der Spieler stirbt: Tunnel Rats 1968 bietet keine manuelle Speicheroption, sondern legt automatisch ein einzelnes Savegame an. Im Todesfall muss der Spieler von dort aus neu starten - was auf Dauer enorm stört, weil die Speicherpunkte selten sind und oft an ungeschickt gewählten Stellen liegen.

In den Wäldern lauern ebenfalls sowohl Stolperfallen als auch getarnte Fallgruben, die sich dort genauso wie unter Tage entschärfen lassen. Eine weitere Herausforderung ist die Orientierung: Es gibt keine Übersichtskarte, stattdessen muss sich der Spieler in den linearen Levels entscheiden, welcher von drei oder vier Trampelpfaden der richtige sein könnte - meist führen alle weiter.

Sowohl in Stollen als auch in den Wäldern stehen Schießereien auf der Tagesordnung. Dieses Kernelement eines Ego-Shooters ist die wohl größte Schwäche von Tunnel Rats 1968. Selbst auf schnellen Rechnern springt die Bildwiederholrate, sobald Gegner auftauchen oder sich gar bewegen, und macht es übermäßig schwer, die feindlichen Vietcong ins Fadenkreuz zu nehmen. Das wird noch dadurch verschlimmert, dass das M-16 und die anderen Waffen beim Schießen stark nach oben ziehen. Ergebnis: Manchmal erledigt ein auf gut Glück abgegebener Treffer den Feind, manchmal zeigen aber selbst in Ruhe abgegebene Kugeln keine Wirkung, sondern scheinen irgendwo im Nirgendwo zu landen.

 Spieletest: Tunnel Rats 1968 - der Uwe-Boll-ShooterSpieletest: Tunnel Rats 1968 - der Uwe-Boll-Shooter 

eye home zur Startseite
niabot 21. Mai 2009

Wozu denn? Das Fazit und der Text selbst sind doch wohl Wertung genug. Als objektiv kann...

OxKing 21. Mai 2009

Waren die U.S. Soldaten 1968 alle schon so gut über Funk mit ihrer Operationsbasis...

Flow77 21. Mai 2009

Er kann backen, aber sein Brot schmeckt nach Pups.

kikimi 21. Mai 2009

Jepp. Ich habs anfangs so gelöst, dass ich mich an die Wand gelehnt habe, weil da hat...

zomg. 21. Mai 2009

10 millionen ... um mal ein paar filme mit budget von bis zu 10 millionen zu nennen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  3. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  2. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel