Abo
  • Services:
Anzeige

Microsofts Fernsehkampagne soll Apples Image schaden

Marktforscher sehen Erfolg der Botschaft "PCs sind billiger als Macs"

Einem US-Marktforschungsunternehmen zufolge verfehlen Microsofts Fernsehspots ihre Wirkung nicht. Darin stellen die Windows-Macher PCs als wesentlich billiger denn Macs dar. Obwohl Apple zurückschießt, soll die Marke von Apple dadurch in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

Die Branchenwebsite AdvertisingAge zitiert in einer aktuellen Meldung Daten der Marktforscher von BrandIndex. Laut der Analysten ist die Einschätzung des englischen Begriffs "Value", den man annähernd mit "Preis-Leistungs-Verhältnis" übersetzen kann, bei Apple seit März 2009 eingebrochen. BrandIndex führt für diese Analysen täglich Interviews mit 5.000 US-Verbrauchern.

Anzeige

Im März 2009 startete Microsoft in den USA eine Fernsehkampagne, bei der Endverbraucher beim Kauf neuer Notebooks begleitet wurden. Die Kunden wurden dafür von einer Werbeagentur gecastet, die sich als Marktforschungsunternehmen ausgab. Zudem durften sie den gekauften Rechner und das nicht ausgegebene Budget zwischen 700 und 2.000 US-Dollar behalten. In der Folge entscheiden sich die gezeigten Personen für PCs statt Macs.

 

Apple reagierte erst im Mai 2009 mit neuen Spots der Serie "I'm a Mac - I'm a PC", welche die vermeintlichen Vorteile von Macs unabhängig vom Preis herausstellten. Während vor allem Apple-Fans diese Werbeschlachten belustigend finden, scheinen sie am Markt ihre Wirkung dennoch nicht zu verfehlen, wenn man den Daten von BrandIndex glauben darf.

 

Ted Marzilli von BrandIndex sagte gegenüber AdvertisingAge: "Es wäre sehr ungewöhnlich für Microsofts Werte, so stark zuzulegen, wenn es nicht ein Ereignis gäbe, das diese Entwicklung vorantreibt, wie beispielsweise eine große Werbekampagne, die besonders erfolgreich ist." Am meisten Anerkennung gewinnen konnte Microsoft bei den 18- bis 34-Jährigen, bei Käufern über 50 Jahre liegen Apple und Microsoft gleichauf.


eye home zur Startseite
Bla234 25. Mai 2009

/signed

Missingno. 22. Mai 2009

Und damit ist der Mac in 95% aller Fälle raus. Jemand mit solchen 'Anforderungen' kauft...

titrat 21. Mai 2009

Ein Lada Nova ist auch günstiger als echte Autos. Nicht jeder kann und will sich einen...

Der Kaiser! 20. Mai 2009

Das OS mag ja schön sein. Aber die Hardware ist hoffnungslos überteuert. Und da man...

Macinator 20. Mai 2009

Das kapieren die Apfelliebhaber jetzt nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BLOKS. GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 431,23€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel