Netbook-Linux Moblin v2.0 als Beta

Anbindung an soziale Netzwerke

Das Moblin-Projekt hat die erste Betaversion seiner für Netbooks und Nettops gedachten Linux-Distribution Moblin v2.0 veröffentlicht. Die Software soll auf Geräten mit Intel-Atom-Prozessor laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Moblin v2.0 bietet eine neue Oberfläche, die mittels Techniken wie Clutter, DRI2 und KMS modern aussehen soll und beispielsweise Animationen bietet. Die sogenannte M-Zone präsentiert sich dem Anwender als Startbildschirm, von dem aus er seine Anwendungen erreichen kann. Dabei soll es möglich sein, Kontakte aus sozialen Netzwerken direkt aus der Moblin-Übersicht zu kontaktieren. Außerdem gibt es einen Mozilla-Browser inklusive Flash-Plug-in, um im Internet zu surfen.

 
Video: Moblin v2.0

Stellenmarkt
  1. Head of Master Data Management (Produktdaten) (m/w/d)
    Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
Detailsuche

Weiterhin ist ein Mediaplayer enthalten, der es erlaubt, Bildausschnitte zu vergrößern. Da Moblin auf der Gnome-Mobile-Technik basiert, sollen auch gewöhnliche Gnome-Anwendungen unter der Linux-Distribution laufen.

Getestet wurde die Distribution auf den Geräten Acer Aspire One, Asus Eee-PC 901 und 1000H, Dell Mini 9, MSI Wind, Lenovo S10, Samsung NC10 sowie HP Mini 1010 und 1120NR. Bei HP funktioniert derzeit das WLAN noch nicht. Weitere Informationen zu der Testversion enthält die Dokumentation. Images stehen zum Download bereit.

Das ursprünglich von Intel ins Leben gerufene Moblin-Projekt wird seit April 2009 von der Linux Foundation geleitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Webcams im Test
Dell und Elgato wollen Razer ablösen

Viele Leute suchen nach guten Webcams. Die Dell Ultrasharp Webcam und die Elgato Facecam sollen helfen. Sie müssen sich aber gegen Razer behaupten.
Ein Test von Oliver Nickel

Neue Webcams im Test: Dell und Elgato wollen Razer ablösen
Artikel
  1. Microsoft Office: BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
    Microsoft Office  
    BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

    Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

  2. Bitcoin, Ethereum & Co.: Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung
    Bitcoin, Ethereum & Co.
    Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung

    Jordan Belfort ist der Meinung, dass eine Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin gut wäre. Seine Einschätzung basiert auf Erfahrung.

  3. China: Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen
    China
    Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen

    Apple geht gegen einen chinesischen Leaker vor und verlangt die Herausgabe seiner Quellen. Andernfalls werde die Polizei eingeschaltet.

deep troat 02. Jun 2009

Ich vermute mal ein Windows 7 Troll

Truthreceiver 20. Mai 2009

Hi Ich bin auch Besitzer eines Samsung NC10 und habe bereits Ubuntu 9.04 installiert...

MaX 20. Mai 2009

Ich hab es auf meinem Desktop P4 3GH mit nVidia Grafikkarte getestet und es ging...

SysRun 20. Mai 2009

Super Informationsgehalt. Hättest deine Tastatur lieber für was brauchbares nutzen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /