Abo
  • Services:
Anzeige

OCZ: MLC-SSD erreicht 200 MByte/s beim Schreiben

Summit Series mit 60, 120 und 250 GByte

Für die SATA-Schnittstelle bietet OCZ drei besonders schnelle SSDs an. Sie sollen sowohl beim Schreiben als auch beim Lesen von Daten 200 MByte/s erreichen. OCZ verbaut in den neuen SSDs der Summit-Serie MLC-Flashspeicher.

OCZ hat drei neue SSDs mit dem Namen Summit Series im Angebot, die besonders schnell Daten schreiben können. Im Unterschied zur Vertex EX SSD mit SLC-Flash, die OCZ vor allem für Unternehmenskunden vorsieht, schafft die Summit SSD laut OCZ nicht nur beim sequenziellen Schreiben, sondern auch beim typischen Schreiben 200 MByte/s. Die SLC-SSD bricht hier auf 100 MByte/s ein. Diese Werte erreichen aber nur Summit-Modelle mit einer Kapazität von 120 und 250 GByte. Das 60-GByte-Modell schafft nur 120 bis 125 MByte/s.

Anzeige

Zum Puffern der Daten verbaut OCZ 128 MByte Cache auf der SSD. Das ist mehr als Festplattenhersteller derzeit verbauen. Platter-basierte Speichermedien im Handel haben bis zu 64 MByte Cache.

OCZ Summit Series: SSDs mit 60, 120 und 250 GByte
OCZ Summit Series: SSDs mit 60, 120 und 250 GByte

Beim Lesen sind alle drei Modelle gleichwertig. Sie sollen die Daten mit bis zu 220 MByte/s über die SATA-3Gb-Schnittstelle bewegen können.

Die OCZ-SSDs werden im 2,5-Zoll-Formfaktor produziert. Sie sind mit 9,3 mm minimal flacher als normale Notebooklaufwerke, die meist 9,5 mm hoch sind. Die SSDs wiegen 77 g. Die Leistungsaufnahme gibt OCZ mit 0,5 Watt im Ruhemodus und 2 Watt bei Aktivität an. Die Betriebstemperatur der SSDs darf zwischen 0 und 70° Celsius liegen. Die durchschnittliche Zeit, die über die gesamte Serie zwischen zwei Ausfällen liegt (MTBF), soll bei 1,5 Millionen Stunden liegen. OCZ warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor einer Defragmentierung des Datenträgers. Diese kann die Lebenszeit verkürzen. Die SSDs sind eigentlich größer und entsprechen Festplatten mit 64, 128 und 256 GByte Speicher. Ein Teil des Speichers wird allerdings für die Wear-Leveling-Algorithmen genutzt, um die SSD vor einem verfrühten Ausfall zu bewahren.

Preise und Verfügbarkeit gibt OCZ nicht an. Die 60- und 120-GByte-Modelle tauchen aber schon in den Preislisten der Händler auf. Das 60-GByte-Modell ist mit etwa 250 Euro gelistet. Für das 120-GByte-Modell müssen 340 bis 400 Euro bezahlt werden.


eye home zur Startseite
AndyMutz 22. Mai 2009

kleiner nachtrag: die p256 ssd von corsair ist ebenfalls, wie die summit, baugleich zur...

Christoph.Krn 21. Mai 2009

Hallo mOSermann, Hohe Schreibgeschwindigkeiten auf dem Papier bringen deshalb nichts...

ssdfan12 20. Mai 2009

Kann ich bestätigen. Habe die X25-M mit 160GB gestern erhalten und der Unterschied zu...

sdfsadf 20. Mai 2009

der cache hängt nicht mit der größe der festplatte zusammen, sondern mit deren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15

  2. Das Produkt ist tot!

    daydreamer42 | 02:04

  3. Re: Airbus für mich ein NoGo

    masel99 | 02:00

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    Cystasy | 01:58

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    PineapplePizza | 01:44


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel