Abo
  • Services:

Hewlett-Packard mit weniger Umsatz und Gewinn

Drastische Umsatzeinbrüche im Hardwarebereich

Hewlett-Packard (HP) musste im letzten Quartal einen starken Gewinnrückgang verkraften. Der Rückgang beläuft sich auf 17 Prozent. Der Umsatz ging nur leicht um drei Prozent zurück. Neben Restrukturierungskosten und Wechselkurseffekten wurden weniger Drucker und Rechner von HP verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn des zweiten Geschäftsquartals von HP beläuft sich auf 1,7 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 0,86 US-Dollar pro Aktie. Der Umsatz stagniert bei 27,4 Milliarden US-Dollar. Die PC-Sparte wurde durch die schlechte wirtschaftliche Entwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier ging der Umsatz um rund 20 Prozent auf 8,1 Milliarden US-Dollar zurück. Das operative Ergebnis sank sogar um rund 31 Prozent auf 374 Millionen US-Dollar. Die Zahl der verkauften Geräte blieb allerdings gleich.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Besonders heftig wurde die Druckersparte getroffen. Die Umsätze sanken um 23 Prozent auf 5,9 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn des Unternehmensbereichs ging auf 1,1 Milliarden US-Dollar zurück. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag er bei 1,2 Milliarden US-Dollar.

Die Sparte Server- und Speicherlösungen musste einen Umsatzrückgang von 28 Prozent auf 4,5 Milliarden US-Dollar einstecken. Der operative Gewinn sank von 655 auf 250 Millionen US-Dollar. Gut verlief hingegen das Geschäft des Servicebereichs, vor allem durch die Übernahme von EDS. Der Umsatz stieg um 99 Prozent auf 8,5 Milliarden US-Dollar.

Im laufenden Quartal soll der Gesamtumsatz ungefähr gleich bleiben, teilte HP mit. Der Nettogewinn soll bei 0,88 bis 0,90 Dollar pro Aktie liegen. In Folge der Krise sollen 6.400 weitere Stellen abgebaut werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 16,82€

der_newb 20. Mai 2009

HP hat den Fehler gemacht, auf PA-RISC und Itanium zu setzen ( Server ). Drucker für...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /