Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafone legt bei mobilen Datendiensten zu

Konzern macht in Deutschland aber weniger Gewinn und Umsatz

Vodafone Deutschland hat im letzten Geschäftsjahr zwar über eine Million Mobilfunkkunden gewonnen, Umsatz und EBITDA-Gewinn zeigten aber einen leichten Rückgang. Der Gesamtkonzern machte einen Nettogewinn von 7,55 Milliarden Euro.

Der Mobilfunk- und Festnetzbetreiber Vodafone Deutschland hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen leichten Rückgang bei Gewinn und Umsatz verzeichnet. Der Umsatz sank um über 3 Prozent auf 9,4 Milliarden Euro. Das EBITDA ging um 2,7 Prozent auf 3,67 Milliarden Euro zurück.

Anzeige

Die Zahl der Mobilfunkkunden konnte um 1,05 Millionen auf 35,47 Millionen gesteigert werden. "Sehr positiv entwickelten sich insbesondere die Bereiche mobile Datendienste und DSL", erklärte das Unternehmen.

Zum 1. August 2009 wird die bisherige Festnetzmarke Arcor verschwinden. "Aus Vodafone alt und Arcor alt wird das neue Unternehmen Vodafone", so Landeschef Friedrich Joussen. Im vierten Quartal seien insgesamt 180.000 neue DSL-Kunden hinzugekommen. Der Umsatz mit mobilen Datendiensten sei "weiter ein Wachstumsmotor für die Zukunft", meint Joussen. Im Gesamtjahr stieg der Umsatz hier um 21 Prozent auf rund 960 Millionen Euro.

Der britische Mutterkonzern hat im vergangenen Geschäftsjahr 2008/2009 ein höheres EBITDA-Ergebnis erzielt. Das EBITDA betrug 14,5 Milliarden britische Pfund (16,4 Milliarden Euro). Damit wurden die Erwartungen der Analysten erfüllt. Im Geschäftsjahr 2007/2008 lag das EBITDA bei 13,2 Milliarden Pfund (15 Milliarden Euro).

Der Umsatz des Gesamtkonzerns stieg in den zwölf Monaten bis März 2009 um 16 Prozent auf 41,02 Milliarden Pfund (46,5 Milliarden Euro). Der Nettogewinn fiel von 6,66 Milliarden Pfund (7,55 Milliarden Euro) auf 3,08 Milliarden Pfund (3,5 Milliarden Euro), weil die Konzernführung Abschreibungen in Höhe von 5,9 Milliarden Pfund (6,7 Milliarden Euro) auf Aktivitäten besonders in Spanien, aber auch in der Türkei und Ghana vornahm.

"Das Ergebnis zeigt die Wirkung der frühzeitig eingeleiteten Maßnahmen, mit denen wir auf die gegenwärtige wirtschaftliche Lage reagiert haben, und die Vorteile durch die geografische Vielfalt unserer Aktivitäten", erklärte Konzernchef Vittorio Colao. Mit Zukäufen in den letzten zwei Jahren in der Türkei, Indien und Ghana hatte der Konzern sich noch stärker in sogenannten Wachstumsmärkten engagiert.

Im November 2008 hatte Vodafone Einsparungen in Höhe von 1 Milliarde Pfund (1,13 Milliarden Euro) angekündigt. Die Umsetzung des Sparkurses, mit der Vodafone vor dem eigenen Zeitplan liege, soll nun noch beschleunigt werden, gab Colao weiter bekannt.


eye home zur Startseite
Kazimu 20. Mai 2009

Es mag sein das Du keine guten Erfahrungen mit Vodafone gemacht hast, so ging es mir mit...

Mein Senf 19. Mai 2009

Vermutlich weil ständig ausversehen in irgendwelchen Hosentaschen irgendeine Vodafonlive...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  3. Edenred Deutschland GmbH, Berlin
  4. ESCRYPT GmbH, Bochum


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  2. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  3. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Die Gier ist unermesslich

    Topf | 10:46

  2. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    das_mav | 10:45

  3. Wenn eMail so kritisch ist....

    Vögelchen | 10:43

  4. Re: Wertschöpfung ??

    lennartc | 10:43

  5. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 10:41


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel