Abo
  • Services:
Anzeige

Latitude 2100 - Dell-Netbook für Schulen

Robustes Gehäuse, WLAN-Signalleuchte und gemeinsame Verwaltung

Mit dem Latitude 2100 bietet Dell ein Netbook an, das laut Hersteller speziell für Schüler entwickelt wurde. Es verfügt über ein 10,1 Zoll großes Display (1.024 x 576 Pixel) sowie ein besonders robustes und griffiges Gehäuse.

Dells Latitude 2100 nutzt Intels Atom-Prozessor N270 (1,60 GHz, 512 KB L2-Cache, 533 MHz FSB), verfügt über 512 MByte oder 1 GByte RAM, Gigabit-Ethernet und wiegt 1,32 kg. Um die Grafik kümmert sich Intels integrierter Grafikchip GMA950.

Auch WLAN ist integriert, allerdings wird eine aktive WLAN-Verbindung durch eine Kontrollleuchte auf dem Deckel des Netbooks signalisiert, so dass Lehrer dies erkennen können. Optional kann auch ein WLAN-Modul verbaut werden, das WLAN nach 802.11n unterstützt.

Anzeige

Die Unterseite ist glatt und ohne Lufteinlass gestaltet, so dass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Zudem sind ein 3-in-1-Kartenleser und ein VGA-Port integriert. Erhältlich ist das Netbook mit einem 3- oder 6-Zellen-Akku. Angaben zur Laufzeit macht Dell nicht.

Durch eine Mobile Computing Station können in Klassenzimmern bis zu 24 Netbooks für eine gemeinsame Verwaltung und Speicherung von Daten mit einem einzigen Ethernet- und Stromanschluss ausgestattet werden. Optional sind die Geräte auch mit einem Touchscreen verfügbar, so dass auch Kinder, die mit der Maus noch Schwierigkeiten haben, das Gerät bedienen können. Zu den weiteren Optionen zählen SSDs, Tragegriffe, Schulterriemen und eine Webcam.

Die Geräte sind in den Farben Schoolbus Gold, Chalkboard Black, Blue Ribbon, Ballfield Green und Schoolhouse Red verfügbar. Ein Feld auf der Notebookrückseite kann mit dem Namen der Schule oder des Besitzers personalisiert werden.

Das Latitude 2100 ist mit Dells Ubuntu Edition 8.12, einer 80 GByte großen Festplatte und 512 MByte RAM für 279 Euro ab sofort erhältlich und in den Business-Service- und -Support von Dell integriert. Mit Windows XP kostet das Gerät 30 Euro mehr. Eine Version mit 1 GByte Speicher, 160 GByte großer Festplatte und Windows XP kostet 349 Euro.


eye home zur Startseite
Benben 01. Okt 2009

Hi, auf www.latidude.info habe ich ein paar Berichte zum Thema Ram erweitern und...

Nöö 20. Mai 2009

Das Linuxxsystem beschleunigt den Rechner. Nur werden die Leute für den gleichen Preis...

Max89 19. Mai 2009

Die armen Schüler tun mir leid. Für Linux gibt es ein taugliches DRM-System, deshalb wird...

oni 19. Mai 2009

Bis dahin kann man seinen Laptop per Solarenergie aufladen. Außerdem schrieb ich, dass...

omgrofllol 19. Mai 2009

Oder einmal im richtigen Winkel "aus Versehen" runterfallen lassen ;)


Netbookr / 19. Mai 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...
  2. 315,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  2. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  3. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  4. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  5. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  6. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  7. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  8. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  9. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  10. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: jetzt starten die USA...

    Clown | 11:20

  2. Re: was steckt dahinter?

    Bautz | 11:20

  3. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    peter.kleibert | 11:18

  4. Re: Apple, Google, MS,... haben ein Interesse...

    Dwalinn | 11:17

  5. Re: Und ich bin dabei!

    shokked | 11:16


  1. 11:19

  2. 10:48

  3. 10:34

  4. 10:18

  5. 10:00

  6. 09:27

  7. 08:43

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel