Flock 2.5: Social-Browser mit Twitter-Integration

Facebook-Chat in den Browser implementiert

Der Social-Browser Flock steht in der Version 2.5 als Download bereit. Der Neuling erhält eine umfassende Twitter-Integration, mit der sich auch eigene Beiträge bequem verfolgen lassen. Außerdem unterstützt der Browser nun den Facebook-Chat.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Seitenleiste sammelt Flock eigene Twitter-Beiträge und -Kommentare, so dass der Nutzer bequem auf diese zugreifen kann. Über das Twitter-Widget in My World kann der Nutzer suchen und bestimmte Suchparameter für eine spätere Nutzung speichern. Die Suchergebnisse erscheinen dann in einem separaten Bereich, um einen möglichst guten Überblick zu erhalten.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  2. Team- und Projektassistenz eLearning (m/w/d)
    Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
Detailsuche

Als weitere wichtige Neuerung integriert Flock nun den Facebook-Chat, so dass der Nutzer direkt im Browser bequem mit anderen Facebook-Nutzern chatten kann. Andere Chatplattformen oder -protokolle unterstützt Flock weiterhin nicht. Weitere kleine Verbesserungen sollen den Umgang mit der Software verbessern.

Flock 2.5 steht vorerst nur in englischer Sprache für Windows, MacOS und Linux als Download zur Verfügung. Wann eine deutsche Version von Flock 2.5 erscheint, steht nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Hybridkonsole: Absatz der Nintendo Switch bricht ein
    Hybridkonsole
    Absatz der Nintendo Switch bricht ein

    Minus 21,7 Prozent: Nintendo verkauft wesentlich weniger Switch als im Vorjahr. Auch bei den Spielen gibt es einen Rückgang.

  2. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

  3. Nest: Google stellt neue Kameras und Türklingel vor
    Nest
    Google stellt neue Kameras und Türklingel vor

    Die neue Nest-Außenkamera und -Türklingel lassen sich auch per Akku betreiben. Vor irrtümlichen Benachrichtigungen sollen Algorithmen schützen.

Tom123123 19. Mai 2009

mein gott

dreaven3 19. Mai 2009

http://portableapps.com/de/apps/internet/firefox_portable Als "zweiter Firefox...

Unsicher 19. Mai 2009

Flock ist hochgradig unsicher. Erst jetzt mit Erscheinen der neuen Version wurden...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /