Abo
  • Services:
Anzeige

Staatsanwaltschaft kritisiert Telekom-Chef Obermann

Konzernchef lässt bei Ermittlungen viele Fragen unbeantwortet

Die Staatsanwaltschaft kritisiert Telekom-Konzernchef Obermann wegen seiner Rolle in der Bespitzelungsaffäre. Obermann habe entgegen seinen Beteuerungen nicht genug für die Aufklärung des Skandals geleistet, heißt es in Ermittlungsakten. Bei der internen Untersuchung seien viele Fragen unbeantwortet geblieben.

In der Bespitzelungsaffäre bei der Deutschen Telekom kritisiert die Staatsanwaltschaft die Rolle von Konzernchef René Obermann. Die interne Untersuchung des Skandals sei trotz Beteuerungen Obermanns unvollständig geblieben, berichtet das Handelsblatt aus Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft. Wichtige Aspekte seien ungeklärt.

Anzeige

Das Bundeskriminalamt (BKA) ermittelt seit fast einem Jahr für die Staatsanwaltschaft Bonn. Die Telekom soll in den Jahren 2005 und 2006 unliebsame Journalisten und ihre Verbindungen zu Konzernaufsichtsräten illegal bespitzelt haben. Nach Medienberichten sollen neben Handyverbindungen und E-Mails auch Bankdaten ausgespäht worden sein. Der Vorwurf lautet auf Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses sowie des Datenschutzgesetzes. Bei einer Durchsuchung in der Zentrale der Telekom in Bonn hatte die Staatsanwaltschaft im Mai 2008 auch das Büro von Obermann durchsuchen lassen.

Obermann soll im Sommer 2007 von einem Sicherheitsbeamten von der illegalen Auswertung von Verbindungsdaten von Mobiltelefonen erfahren haben. Erst im November 2007 wurde Obermann Konzernchef. Drahtzieher der Spitzelei soll Klaus-Dieter Trzeschan sein, Leiter einer kleinen Ermittlergruppe in der Sparte Konzernsicherheit der Telekom. Obermann leitete zwar eine konzerninterne Untersuchung ein, die für Trzeschan aber mit der geringstmöglichen Strafe, einem Verweis, endete. Erst als im Frühjahr 2008 eine Detektei, mit der Trzeschan gearbeitet haben soll, versuchte, die Telekom zu erpressen, sei Obermann wieder aktiv geworden und habe sich an die Staatsanwaltschaft gewandt.

Trzeschan weigert sich bis heute, wichtige Fragen zu beantworten, so die Zeitung weiter. Belastet hat er jedoch den ehemaligen Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel sowie Obermanns Vorgänger als Telekom-Chef, Kai-Uwe Ricke.


eye home zur Startseite
W. P. 19. Mai 2009

Schmneist den Konzernchef raus. Sonst wird das nichts. Und mit Schäuble in einer...

Jüngstes Gerücht 19. Mai 2009

Falsche Zeit - falscher Ort.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. BWI GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Lüge...

    No name089 | 04:17

  2. Re: Homescreen unbrauchbar!

    No name089 | 04:14

  3. Jeder der neun Platter ...

    amagol | 04:04

  4. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 04:02

  5. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel