Abo
  • IT-Karriere:

Sony stellt neue Objektive vor

Miniblitz zum Aufstecken arbeitet als Master für a900

Sony hat passend zu den neuen Spiegelreflexmodellen a380, a330 und a230 auch vier neue Objektive vorgestellt. Sie sind preislich auch für Einsteiger interessant und decken den Bereich für Porträt-, Weitwinkel- und Makroaufnahmen ab. Dazu kommt noch ein einfaches Blitzlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Porträtobjektiv bezeichnet Sony das "DT 50 mm F1,8 SAM", das eine KB-Brennweite von 50 mm erreicht. Mit einer Anfangsblendenöffnung von F1,8 ist es relativ lichtstark und soll 160 Euro kosten. Das "SAL-1855" ist hingegen ein typisches Kit-Objektiv mit einer Brennweite von 18 bis 55 mm bei Anfangsblendenöffnungen von F3,5 und 5,6. Der Preis soll bei rund 200 Euro liegen.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Das "DT 55-200 mm F4-5,6 SAM" setzt von seiner Brennweite her (55 bis 200 mm) nahtlos an das kleine Zoomobjektiv an. Auch das Telezoom verkauft Sony im Paket mit den drei neuen Kameras. Der Einzelpreis liegt bei 270 Euro. Beide Zooms besitzen einen Filterdurchmesser von 55 mm.

Das "DT 30 mm F2.8 SAM 1:1" ist ein Makroobjektiv, das einen Abbildungsmaßstab von 1:1 erreicht. Das kleine Makro arbeitet bis zu einer Naheinstellgrenze von 13 cm in diesem Abbildungsmaßstab. Alle neuen Objektive sind mit einem eingebauten Autofokusmotor ausgerüstet. Mit 220 Euro liegt der Preis für ein Makroobjektiv ungewöhnlich niedrig.

Mit dem HVL-F20AM hat Sony außerdem einen Kompaktblitz mit Leitzahl 20 vorgestellt, der rund 100 Gramm wiegt. Mit seinem klappbaren Blitzschuh kann er platzsparend transportiert werden. Der Blitz kann auch als kabellose Blitzsteuereinheit für die Sonys a900 eingesetzt werden. Sonys Profikamera fehlt der eingebaute Blitz. Der Blitz wird mit zwei AAA-Akkus betrieben.

Der Preis liegt bei 150 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

dada 19. Mai 2009

Gab es, hat nur keiner gekauft: Sony R1 (oder so). Oder zur Zeit die beiden Sigma DP1...

dada 19. Mai 2009

Bei den anderen Kameras mit Blitz vor dem Sucher wird meistens anstelel eines Prismas ein...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /