Abo
  • IT-Karriere:

Nokia 7020: Doppeltippen aktiviert verstecktes Handydisplay

Nokia 2720 fold
Nokia 2720 fold
Das 93 x 46 x 17,85 mm messende Handy besitzt eine 1,3-Megapixel-Kamera, einen Musikplayer und ein UKW-Radio. Das Radioprogramm kann mit dem Handy aufgezeichnet werden, aber das Gerät kennt keinen Speicherkartensteckplatz und der interne Speicher wird nicht sehr üppig ausfallen. Angaben dazu macht das technische Datenblatt zum Gerät nicht.

Stellenmarkt
  1. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Das 90,3 Gramm schwere Dual-Band-Handy mit GPRS- und Bluetooth-Unterstützung wird je nach Region für die beiden GSM-Netze 900 und 1.800 MHz oder 850 und 1.900 MHz angeboten. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach spätestens 18 Tagen wieder aufgeladen werden. Die Sprechzeit des Akkus gibt Nokia mit maximal 5 Stunden an.

Nokia 2730 classic

Bei dem 2730 classic rühmt sich Nokia damit, dass UMTS-Technik für einen sehr geringen Preis angeboten wird. Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt zudem alle vier GSM-Netze sowie den EDGE- und GPRS-Datenfunk. Zu dem 2 Zoll großen Display ist die Farbtiefe nicht bekannt. Die Auflösung des Bildschirms liegt bei 320 x 240 Pixeln. Eine 2-Megapixel-Kamera steht für Foto- und Videoaufnahmen bereit und mittels Musikplayer oder UKW-Radio kann der Gerätebesitzer Zerstreuung erfahren.

Zur Größe des internen Speichers macht das Datenblatt des Herstellers keine Angaben. In jedem Fall lassen sich mit dem Mobiltelefon Speicherkarten mit lediglich maximal 2 GByte verwenden. Eine Speicherkarte mit 1 GByte gehört bereits zum Lieferumfang, vermutlich handelt es sich dabei um eine Micro-SD-Card. Das Datenblatt schweigt sich dazu aus.

Wie auch beim Nokia 7020 gehören Opera Mini und Nokia Maps zum Lieferumfang des 2730 classic. Das 109,6 x 46,9 x 14,4 mm große Mobiltelefon unterstützt Bluetooth 2.0 und ist mit einer 3,5-mm-Klinkenbuchse versehen, so dass sich handelsübliche Kopfhörer damit betreiben lassen. Das 87,7 Gramm wiegende Handy schafft im UMTS-Betrieb mit einer Akkuladung eine Sprechdauer von etwas mehr als 3 Stunden. Deutlich besser fällt der Wert im GSM-Netz aus, in dem der Kunde fast 7,5 Stunden telefonieren kann, bevor der Akku geladen werden muss. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 17 Tage durch.

Das Nokia 7020 soll Ende 2009 auf den Markt kommen und dann ohne Mobilfunkvertrag rund 110 Euro kosten. In welchen Regionen Nokia dieses Mobiltelefon in den Handel bringen wird, ist noch nicht entschieden. Die beiden anderen Neuvorstellungen richten sich hingegen vor allem an Entwicklungs- und Schwellenländer und sollen im dritten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Rund 65 Euro wird das Nokia 2720 fold kosten, während es das Nokia 2730 classic zum Preis von etwa 95 Euro geben wird. Alle Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.

 Nokia 7020: Doppeltippen aktiviert verstecktes Handydisplay
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 32,99€

heaaa 20. Mai 2009

So schauts aus! Und wenn bei meinem damals über alles geliebten K750i der Akku hinüber...

MrsColumbo 18. Mai 2009

All your fold phones are belong to us. Und die Fingernägel schauen auch nicht unbedingt...

General... 18. Mai 2009

Mit 1,4 cm erscheint das Classic-Handy für ein Blockgerät recht dick, es hat ein Volumen...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /