• IT-Karriere:
  • Services:

Sony mit drei neuen Spiegelreflexkameras für Einsteiger

Bei der günstigsten der drei Kameras, der Alpha 230, muss der Fotograf einige Abstriche bei der Ausstattung hinnehmen. So fehlt der Kamera die Live-View-Funktion. Das Display ist 2,7 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Ohne Objektiv kostet die Alpha 230 rund 550 Euro, im Set mit einem 18-55-mm-Objektiv wird sie für 600 Euro verkauft.

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Besser ausgestattet sind die Sony Alpha 330 und die 380. Beide besitzen eine Live-View-Funktion zum Betrachten des Sucherbildes auf dem Display. Bei der A330 kann das 2,7 Zoll große Display nach unten geklappt, aber nicht gedreht werden. So sollen Aufnahmen über Kopf oder in Bodennähe einfacher werden. Sony nutzt einen zweiten Bildsensor für die Live-View-Funktion. Dadurch kann der normale Autofokus der Kamera weiter verwendet werden. Beim Vorgängermodell, bei dem diese Konstruktion bereits eingesetzt wurde, machte sich das durch schnelle Fokussierzeiten bemerkbar.

Der Unterschied zwischen der Alpha 330 und der 380 liegt bei der Auflösung des Sensors - bei der A330 sind es 10,2 Megapixel und bei der A380 14,2 Megapixel. Beim Preis liegen die Kameras recht weit auseinander. Die Sony DSLR-A330 kostet rund 600 Euro, bei der Sony DSLR-A380 sind es 750 Euro. Keine der drei nimmt Videos auf - eine HDMI-Schnittstelle zur Ausgabe der Fotos am Projektor oder Fernseher besitzen sie trotzdem.

Die Kameras sind 128 mm lang und 97 mm breit. Die A230 ist mit 67,5 mm das schmalste Modell, die A330 und die A380 sind aufgrund ihres Klappbildschirms mit je 71,4 mm Tiefe etwas dicker ausgefallen. Die Gewichte rangieren von 500 bis 540 Gramm.

Die neuen Sony-Alphas sollen ab Juni 2009 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sony mit drei neuen Spiegelreflexkameras für Einsteiger
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

tut nix zur sache 20. Mai 2009

Ich sehe mich durchaus nicht als Profi der Fotografie, aber man muss einfach im Bereich...

:-) 18. Mai 2009

Dann hätte der Kommentar besser unter einem Spiegelartikel gestanden.

Gourmet Zocker 18. Mai 2009

Was ist daran neu? Sony macht das schon seit PS1, PS2 & PS3 XD

t.waldis 18. Mai 2009

Kleine Anmerkung: Eine einfache Knipse kostet 200 Euro. Eine DSLR mit Video-Funktion...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

      •  /