Abo
  • Services:

Telefon- und Handyanschluss: Alice übernimmt Wechselkosten

Kunde erhält Kosten für Rufnummernmitnahme erstattet

Hansenet will neue Alice-Kunden gewinnen, indem der Anbieter dem Kunden die Kosten für die Rufnummernmitnahme erstattet. Das gilt sowohl für Festnetzanschlüsse als auch für Mobilfunkverträge. Allerdings gibt es die Rückerstattung der Gebühren keinesfalls automatisch.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem auf der Alice-Webseite wirbt der Anbieter damit, dem Kunden einen besonders guten Service zu bieten. Damit will der Anbieter zögerliche Kunden zum Anbieterwechsel bewegen. Die Kündigung eines bestehenden Telefonanschlusses respektive eines Mobilfunkvertrages übernimmt Hansenet für den Kunden. Dabei anfallende Gebühren für eine Rufnummernmitnahme kann sich der Alice-Kunde vom neuen Anbieter erstatten lassen. Allerdings muss der Kunde hier selbst aktiv werden, eine Rückerstattung erfolgt nicht automatisch.

Die Mitnahme einer Festnetzrufnummer kostet bei den meisten Anbietern rund 10 Euro, während 25 Euro bis 30 Euro für die Mitnahme einer Mobilfunkrufnummer anfallen. Zu dem neuen Serviceangebot gehört auch das Versprechen, dass ein bestellter Festnetzanschluss spätestens drei Wochen nach Auftragserteilung geschaltet wird. Wird am vereinbarten Aktivierungstag der Anschluss nicht freigeschaltet, erlässt der Anbieter dem Kunden eine Grundgebühr. Auch das erfolgt nicht automatisch, sondern erst auf Anfrage.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten

Spezies 8472 19. Mai 2009

Ich muß meine Grundgebühren bei Alice schon einen 1/2 Monat im voraus bezahlen (z.B. habe...

Geist_ 19. Mai 2009

War für Festnetz eigentlich immer so?!

Neranthos 18. Mai 2009

Nichts muss zwangweise gewählt werden. Aufmerksames Lesen der Webseite bei Bestellung und...

Ursulus 18. Mai 2009

Dafür klagt Hansenet (Alice) als einziger großer Zugangsprovider formell gegen die...

Sekret Öse 18. Mai 2009

Meine Erreichbarkeit lasse ich mir NICHT von Dritten vorschreiben!


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /