Abo
  • Services:

Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für elektronische Bücher

Scribd will Amazon mit flexibleren Bedingungen für Anbieter Konkurrenz machen

Die Onlineplattform Scribd eröffnet einen Onlineshop und gibt Autoren und Verlagen so die Möglichkeit, über das Portal Geld mit ihren Texten zu verdienen. Der Scribd Store soll heute eröffnet werden, berichten mehrere US-Medien.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anfang 2008 gestartete Plattform Scribd bietet mit der Software iPaper einen Flash-basierten Reader, der unterschiedlichste Dateien im Browser anzeigt. Auf der Plattform können Autoren beliebige Dateien hochladen und Nutzern zur Verfügung stellen. Wie etwa bei Youtube haben diese die Möglichkeit, die Texte zu kommentieren und sie in ihre eigenen Seiten einzubinden.

Inhalt:
  1. Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für elektronische Bücher
  2. Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für elektronische Bücher

Bislang konnten Autoren und Verlage Werke allerdings nur kostenlos bereitstellen. Das ändert sich mit dem Scribd Store, über den künftig Texte auch verkauft werden können. Scribd räumt den Anbietern dabei einige Freiheiten ein. So bestimmt Verlag oder Autor darüber, wie hoch der Preis für ein Kapitel oder ein ganzes Buch ist, berichtet die Tageszeitung New York Times. 80 Prozent des Erlöses gehen an den Anbieter.

Der kann darüber entscheiden, was die Käufer mit den Texten machen dürfen. So können sie Texte als ungeschützte PDF-Dateien anbieten, die die Nutzer kopieren oder auf einem E-Book-Reader lesen können. Sie können die Texte aber auch mit einem Kopierschutz versehen oder festlegen, dass die Nutzer sie nur online lesen können.

Mit seinem digitalen Buchladen will Scribd gegen Amazon antreten, das diesen Markt in den USA derzeit beherrscht. Der Anbieter hofft, dass ihm die Flexibilität, die er Autoren und Verlagen einräumt, einen Vorteil gegenüber dem mächtigen Marktführer verschafft, der Anbietern zum Teil rigide Vorgaben macht, etwa was Dateiformate angeht.

Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für elektronische Bücher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Lord Bingham... 18. Mai 2009

Bin begeistert von Scribd Sharia Bank Law! Rechtsstaat in Deutschland ist ohne Scribd...

Bibabuzzelmann 18. Mai 2009

Eben doch, durch das Grundeinkommen müssen sie gar nicht mehr "so" viel zahlen und man...

Lydia St. 18. Mai 2009

... gut, aber nix Neues: In Deutschland gibt es das Konzept schon seit längerem von...

Sage4711 18. Mai 2009

Preiseaufdecken, schreiben und lesen scheinen nicht deine Stärken zu sein.

<sdfV 18. Mai 2009

Oder Public Domain ebooks von Projekt Gutenberg die dort für 10 Euro und dann noch mit...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /